Ein Stück altes Wien in Israel

Judith Weinmann, Andrea Eckert und Bela Koreny (v.l.)freuen sich auf die zweite Auflage der Österreichischen Kulturtage in Tel Aviv.
  • Judith Weinmann, Andrea Eckert und Bela Koreny (v.l.)freuen sich auf die zweite Auflage der Österreichischen Kulturtage in Tel Aviv.
  • Foto: Weinmann
  • hochgeladen von Conny Sellner

(cs). "Ich möchte vertriebenen Juden in Israel mithilfe von Liedern und Texten aus Wien ein Stück verlorene Heimat schenken", erklärt Weinmann die Idee hinter dem erfolgreichen Projekt.
Bereits an der Premiere im vergangenen Jahr nahmen viele bekannte Künstler teil, um ihren Beitrag für einen kulturellen Austausch zwischen Israel und Österreich zu leisten. In diesem Jahr machen unter anderem Andrea Eckert und Bela Koreny mit. Alle detaillierten Infos erhalten Sie per E-Mail an wien.telaviv@gmail.com

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen