Herzstillstand
Erfolgreiche Lebensrettung im Donau Zentrum

v.l.n.r.: Lebensretter und Notfallsanitäter David Heinrich, Center Manager Donauzentrum Anton Cech, Lebensretter Kevin Kuntschnig und Harry Kopietz, Präsident von Verein Puls
  • v.l.n.r.: Lebensretter und Notfallsanitäter David Heinrich, Center Manager Donauzentrum Anton Cech, Lebensretter Kevin Kuntschnig und Harry Kopietz, Präsident von Verein Puls
  • Foto: Kellner/Puls
  • hochgeladen von Barbara Schuster

Durch den Einsatz eines Defibrillators und die schnelle Reaktionsfähigkeit eines Sicherheitsmitarbeiters des Donau Zentrums konnte einem 91-Jährigen das Leben gerettet werden.

DONAUSTADT. Der Mann war während seiner Einkäufe zusammengesackt. Noch ehe das Team der Berufsrettung eintraf, waren die Wiederbelebungsmaßnahmen des Mitarbeiters erfolgreich – das Herz des Mannes begann wieder zu schlagen.

Nach der notfallmedizinischen Versorgung wurde der Mann hospitalisiert und befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung. Der Security-Mitarbeiter wurde während seines Dienstes via Lebensretter-App über den plötzlichen Herzstillstand des Besuchers alarmiert.

Tragbare Difibrillatoren

„Es hat sich einmal mehr gezeigt, wie rasch und effizient durch den Einsatz eines Defibrillators in Notfällen geholfen werden kann. Wir sind sehr stolz auf unser Sicherheitsteam und freuen uns über die Genesung unseres Besuchers“, freut sich Center-Manager Anton Cech.

Seit Oktober 2017 sind alle Security-Mitarbeiter des Donau Zentrums mit tragbaren Defibrillatoren ausgestattet, um im Notfall Leben retten zu können. In Österreich sterben jährlich mehr als 12.000 Menschen am plötzlichen Herztod.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen