Ferien in der Stadt: Es gibt so viel zu tun!

Egal, ob jung oder schon ein bisschen älter – beim Ferienspiel gibt es für alle Action.
2Bilder
  • Egal, ob jung oder schon ein bisschen älter – beim Ferienspiel gibt es für alle Action.
  • Foto: Dujmic
  • hochgeladen von Christine Bazalka

DONAUSTADT. Kunst, Kultur, Technik, Abenteuer – im Rahmen des wienXtra-Ferienspiels kann man überall etwas erleben. Um die Veranstaltungen in ganz Wien zu überblicken, besorgt man sich am besten einen Ferienpass (online unter www.ferienspiel.at) – aber allein in der Donaustadt gibt es schon jede Menge Highlights.
• Startfest im Donaupark: Am 5. und 6. Juli gibt es Spiel- und Bastelstationen sowie Bühnenacts wie Kinderliedermacher Bernhard Fibich.
• Kinder-Flohmarkt: Egal, was für Sachen die Kids nicht mehr brauchen, hier können sie sie loswerden. Zum Stöbern vorbeikommen geht natürlich auch. Am 19. Juli und 17. August am Schrödingerplatz.
• Selber Floß bauen: Montags bis freitags kann man von 10 bis 13 Uhr aus alten Autoreifen, Holz und Stricken ein eigenes Floß bauen. Beim Segelstrand der Kinderwelt Wien.

Egal, ob jung oder schon ein bisschen älter – beim Ferienspiel gibt es für alle Action.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen