Modernes neues Wachzimmer in Floridsdorf

Stadtrat Michael Ludwig und Bezirksvorsteher Georg Papai besuchten das neue Wachzimmer am Ziegelofenweg 25.
  • Stadtrat Michael Ludwig und Bezirksvorsteher Georg Papai besuchten das neue Wachzimmer am Ziegelofenweg 25.
  • Foto: BV21
  • hochgeladen von Conny Sellner

(cs). Strebersdorf ist seit 2018 um ein topmodernes Polizeiwachzimmer reicher. Die Übersiedlung der Polizeistation Berlagasse in den Neubau am Ziegelofenweg 25 hat über den Jahreswechsel stattgefunden. Die neue Polizeiinspektion nahe dem Ortskern von Strebersdorf im Stadterweiterungsgebiet „Mühlweg“ befindet sich im Erdgeschoß eines geförderten Wohnprojekts. Sie verfügt über rund 520 Quadratmeter Nutzfläche und modernste Ausstattung.

Das moderne Polizeiwachzimmer ersetzt inzwischen das alte in der Berlagasse 1. Dieses entsprach nicht mehr den baulichen und räumlichen Anforderungen und es drohte deshalb – auch ersatzlos – geschlossen zu werden.

Polizei als Nachbarn

Neben der Polizeiinspektion umfasst das Objekt, das von der ARWAG im Rahmen der Wiener Wohnbauinitiative errichtet wurde, 45 kostengünstige Wohnungen sowie einen Kindergarten. Die Investitionskosten für die Errichtung der neuen Polizeiinspektion betrugen 1,5 Millionen Euro.

Gleich nach der „Inbetriebnahme“ des neuen Wachzimmers am Ziegelofenweg 25 statteten Wohnbaustadtrat Michael Ludwig und Bezirksvorsteher Georg Papai gemeinsam mit dem Floridsdorfer FSG-Vorsitzenden Pepi Fischer einen Besuch ab. Papai: „Durch den neuen und modernen Standort in Strebersdorf sind nun alle Polizeiinspektionen in Floridsdorf in einem Top-Zustand."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen