Pappelweg/Birkenweg
Überschwemmungen in der Donaustadt

Am Pappelweg und Birkenweg kam es in der Nacht vom 17. Juli zu Überflutungen.
9Bilder
  • Am Pappelweg und Birkenweg kam es in der Nacht vom 17. Juli zu Überflutungen.
  • Foto: Heide K.-F.
  • hochgeladen von Sophie Brandl

Zahlreiche Donaustädter sind aktuell noch mit Aufräumarbeiten aufgrund der Überschwemmungen beschäftigt. Am Pappelweg und Birkenweg waren einige Häuser überflutet.

WIEN/DONAUSTADT. Die jüngste Naturkatastrophe sorgt bei Donaustädter Bewohnern für Verunsicherung. Das größte Desaster war bei der Kanalstraße, sowie dem Birken- und Pappelweg, meint etwa Heide Kinzelhofer-Füreder. "Die Autos sind an der Garagendecke geschwommen", meint eine weitere Donaustädterin

Das Wasserniveau vom Kanal war 30 Zentimeter unter dem Deckel. "In der Nacht von Samstag 17. Juli auf Sonntag lief unser Keller mit Kanalwasser voll. Ebenfalls waren der gesamte Pappelweg und der Birkenweg überflutet", ergänzt die Bewohnerin. Die Feuerwehr hat das Wasser im Keller daraufhin abgepumpt.

Beide Donaustädterinnen erhielten bei der MA 30 - Wiener Kanalisation die Auskunft, dass die Pumpen ausgefallen sind. Es handelt sich jedoch um eine Fehlinformation.

Waren Sie auch von der Überschwemmung betroffen?

Quellendes Wasser

Viele Familien mussten zusehen, wie sich innerhalb einer Stunde ihre Häuser und Wohnungen mit Wasser füllten. "Bei allen mit denen ich gesprochen habe, gelangte das Wasser in Sturzbächen aus dem Kanal der Straßen in die Häuser. Auch bei uns ergab sich in der Kanalstraße innerhalb kürzester Zeit eine sprudelnde Quelle aus dem Kanal und zerstörte neu gebaute Häuser und auch unser Haus", erklärt Heide Kinzelhofer-Füreder. Sie und weitere Nachbarn fragen sich nun, wie ein man einen erneuten Vorfall dieser Dimension verhindern kann.

Beratung für Bewohner

Die MA 30 bestätigt, dass es einige Anfragen bezüglich der Überschwemmung gegeben hat. "Weil dort auch extreme Wetterereignisse im Gegensatz zum Rest von Wien waren", erklärt Tanja Hlozek von der Wiener Kanalisation. Pumpen sind jedoch keine ausgefallen. Es wurden alle Kapazitäten ausgeschöpft, doch irgendwann "geht einfach nicht mehr".

Der Grund dafür ist, dass die Kanäle nicht für solche Wassermassen ausgelegt sind. "Das Kanalsystem wird an Wetterereignisse und Stadterweiterung laufend angepasst", heißt es ergänzend. Außerdem sind die Kanäle unter Druck geraten und die Wassermassen konnten nicht mehr aufgehalten werden. Die Situation am Pappel- und Birkenweg war dramatisch.

"Statistisch gesehen gibt es solche Fälle wie gerade eben alle 100 Jahre", weiß Tanja Hlozek. Taucht Wasser vom Keller auf, bietet die MA 30 Beratung bezüglich Rückstau an: telefonisch unter 01/4000 80 30 oder per Mail an post@wkn.wien.gv.at

Der gesamte Pappelweg und der Birkenweg waren überflutet.
  • Der gesamte Pappelweg und der Birkenweg waren überflutet.
  • Foto: Sabine S.
  • hochgeladen von Sophie Brandl

Anfrage im Gemeinderat

Die Naturkatastrophe im 22. Bezirk beschäftigt auch ÖVP-Gemeinderäte und Gemeinderätinnen. Sie fordern aufgrund der Ereignisse eine Auswertung und wollen wissen, welche Straßenzüge besonders stark betroffen waren und was man daraus ableiten kann.

"Das Wasser strömte aus den Kanalöffnungen: Sind die Rohre groß genug, wo ja die Donaustadt in den letzten zehn Jahren 25 Prozent an Bevölkerung zugenommen hat? Wurden die Kanäle ordnungsgemäß gewartet? In der unteren Alten Donau berichteten uns Geschädigte, dass man vor zwei Wochen eine Kanalverstopfung gemeldet hatte, aber niemand gekommen war", fragt sich etwa ÖVP-Nationalratsabgeordnete Gudrun Kugler weiter.

ÖVP-Gemeinderätin Caroline Hungerländer hat mit ihrem Kollegen Gemeindrat Josef Mantl zu dieser Thematik eine Anfrage an Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ) gestellt.

Schreiben Sie uns

Haben Sie Fotos von den Überschwemmungen? Gerne können Sie diese mit uns teilen und per E-Mail an donaustadt.red@bezirkszeitung.at schicken.

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

1 Aktion 3

Gewinnspiel
Mit der Design District 1010 am 8.-10. Oktober 2 Nächte für 2 Personen im Boutique Hotel De Merin gewinnen

Österreichs größte Wohn- und Lifetsyle-Messe findet von 8.-10. Oktober in der Wiener Hofburg statt – als erste Messe ihrer Art seit Langem. Ein umfassendes Sicherheitskonzept sorgt dafür, dass sich Besucher ganz auf die schönen Dinge des Lebens konzentrieren können. Mehr als 150 (inter)nationale Aussteller holen buchstäblich die ganze Welt des Designs nach Wien. Im ersten Bezirk laden zusätzlich mehr als 50 Shops zum Flanieren ein. SORGEN BLEIBEN DRAUSSEN, MAN DARF WIEDER ENTSPANNT GENIESSENWer...

Anzeige
1 4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.09.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen