Währing hilft: Fotografieren für einen guten Zweck

Michael Haitszinger und Klaus Prokop (v.l.) im Türkenschanzpark vor einem passenden Motiv für den Fotowettbewerb.
  • Michael Haitszinger und Klaus Prokop (v.l.) im Türkenschanzpark vor einem passenden Motiv für den Fotowettbewerb.
  • Foto: Burghardt
  • hochgeladen von Conny Sellner

WÄHRING. Die Autoren des Buches "elf-achtzig", Michael Haitszinger und Klaus Prokop, sind fleißig am Planen. An allen Donnerstagen im Oktober finden unter dem Motto "Währing hilft" mehrere Veranstaltungen statt, bei denen Geld für die Währinger Caritas-Einrichtungen Zweite Gruft und Haus Miriam gesammelt wird. Geplant sind Lesungen, ein musikalischer Abend sowie die Ausstellung der besten Bilder aus ihrem Bildband im Bezirksmuseum.

Ran an die Kameras!

Ein Highlight wird dabei unter anderem am 8. Oktober die Präsentation der besten Bilder des Jugend-Fotowettbewerbs "Sommer in Währing" sein, für den derzeit talentierte Fotografen zwischen 14 und 19 Jahren aus Währing gesucht werden.
Das Ziel ist, mit originellen, lustigen, skurrilen und aufregenden Motiven die schönste Jahreszeit im 18. Bezirk darzustellen. Die Fotos kann man auf sommerfoto.elfachtzig.at uploaden.

Porträt in der bz

Die besten 50 Bilder werden im Rahmen der Ausstellung "elf-achtzig" im Bezirksmuseum präsentiert, wo man sie gegen eine Spende von 30 Euro mit nach Hause nehmen kann. Die Top-3 werden zusätzlich vor Ort prämiert und in der bz-Wiener Bezirkszeitung Währing inklusive eines Porträts des jeweiligen Fotografen vorgestellt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen