Wer hat‘s erfunden: Bau wie in der Schweiz

Innovativer Holzbau: (v.l.n.r.) die Architekten Karakurt, Hagmüller, Eder, Stoklaska und Schluder haben lange geplant.
  • Innovativer Holzbau: (v.l.n.r.) die Architekten Karakurt, Hagmüller, Eder, Stoklaska und Schluder haben lange geplant.
  • hochgeladen von Anja Gaugl

(ag). In der Wagramer Straße entsteht eine einmalige Wohnanlage – in Holzbauweise. Aufgeteilt auf drei dreigeschossige Gebäude und einem siebengeschossigen Teil baut die Stadt Wien 101 Wohnungen.
Die Anlage ist das Ergebnis des 2009 von Wohnbaustadtrat Michael Ludwig initiierten Bauträgerwettbewerbs ‚Holzbau in der Stadt’, deren Gestaltung sich die Architekturbüros Hagmüller und Schluder teilen. Im Projekt werden insgesamt 2.500 Kubikmeter an Brettsperrholz verbaut. Einzig das Erdgeschoss des siebengeschossigen Teils entsteht in Massivbauweise.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen