Enquete am Montag im Parlament zu "25 Jahre Kinderrechtskonvention"?

Richtig müsste es heißen: „Trauerfeier 3 Jahre UN - Kinderrechtskonvention“, denn es gibt diese zwar seit 25 Jahren, aber nicht in Österreich. In Österreich dauerte es 22 Jahre, also bis 2011, bis endlich 6 aus 44 Artikel der UN-Kinderrechtskonvention in das Bundesverfassungsgesetz Eingang fanden. Auch diese 6 Artikel sind nicht im Original übernommen, sie sind verändert, teils gekürzt. Diese spärlichen 6 Artikel sind weder umsetzbar, noch wirksam beschwerbar und schon gar nicht einklagbar. Es handelt sich also um totes Recht, das man unseren Kindern angedeihen lässt. Darum fordern die Bürgerinitiative Kinderrechte und Heimkinder Aktiv Community die Übernahme der gesamten originalen UN-Kinderrechtskonvention, Kontrolle, Reform und Transparenz der Jugendwohlfahrt und Bildung eines Ausschusses zu den Verbrechen an fremduntergebrachten Kindern.
Nachzulesen in den Schwarzbüchern: Familienrecht Österreichs und Jugendwohlfahrt, erhältlich ab nächster Woche bei Amazon.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen