02.11.2016, 20:14 Uhr

Kürbisfest und sonnige Wanderung

Der Weg von Obermarkersdorf nach Retz
Wandern oder Kürbisfest? Die Wettervorhersage war nicht so rosig, also eher Kürbisfest. Mit der Bahn nach Retz und von dort mit Gratis-Shuttlebus nach Obermarkersdorf (heuer teilte sich dieser Ort und Zellerndorf das alljährliche Kürbisfest im Retzer Land - nächstes Jahr wieder in Unterretzbach - unbedingt vormerken). Der Andrang hat uns überwältigt. Felder wurden zu Parkplätzen umfunktioniert und alles perfekt organisiert. Das Motto lautete "Musik - gestern und heute" und wurde unterhaltsam und interessant dargeboten. Die große Mühe, die sich die Dorfbewohner für dieses Fest auf sich genommen haben, war an jeder Ecke sichtbar. Doch irgendwann ist man durch. Gestärkt und voller Tatendrang überlegten wir, ob hier noch eine Runde gehen und mit Shuttlebus zurück fahren oder nach Retz zu Fuß marschieren. Unentschlossen wanderten wir ein wenig ausserhalb des Ortes und fanden plötzlich einen Hinweis auf den Wanderweg (laut meiner Karte) nach Retz. Im Ort konnte uns keiner Auskunft darüber geben, wo hier ein Weg nach Retz führt. "Mit dem Auto kenne ich den Weg" war jede Antwort - verständlich in dieser Gegend. Unser Entschluss stand fest: "Auf nach Retz"! Und es dauerte keinen Kilometer, als plötzlich die Sonne aus den grauen Wolken hervorbrach. Wir hätten uns geärgert, hätten wir dieses Schauspiel vom Zug aus betrachtet. Ein unbeschreiblich schöner Herbstwanderweg folgte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.