01.12.2016, 14:55 Uhr

Charity-Flohmarkt von Schlafen-Verboten für Make-A-Wish

Spendenübergabe, Im Bild v.l.n.r.: Andrea Scholz (Geschäftsführerin Make-a-Wish Foundation® Österreich), Mag. Nicole Fischer (Leiterin Soziale Aktionen Schlafen-Verboten), Susanne Öhl, MA (Soziale Aktionen Schlafen-Verboten), Marco Riederer (Obmann Schlafen-Verboten)

Gemeinnütziger Verein sammelt Spendensumme in der Höhe von 550 Euro für die Erfüllung von Herzenswünschen schwer kranker Kinder

Am 20. November 2016 wurde vom Verein Schlafen-Verboten ein Charity-Flohmarkt veranstaltet, dessen gesamter Erlös an die Make-A-Wish Foundation® Österreich gespendet wurde. Die Standplätze am wöchentlich stattfindenden Flohmarkt Gewerbepark Stadlau wurden für den guten Zweck kostenlos zur Verfügung gestellt. Dank zahlreicher Sachspenden konnte ein umfangreiches Sortiment an Flohmarktware von Kleidung über Küchengeräte bis zu Spielsachen angeboten werden. Bei wunderbarem Wetter und angenehmer Atmosphäre war nicht nur der Besucherandrang, sondern auch die Bereitschaft, ein paar Flöhe für den guten Zweck zu erwerben, sehr groß.

Gutschein übergeben

Der Scheck im Wert von 550 Euro wurde am 1. Dezember 2016 von Obmann Marco Riederer sowie den Vereinsmitgliedern Nicole Fischer und Susanne Öhl an Make-A-Wish übergeben. Die Make-A-Wish Foundation® Österreich erfüllt Herzenswünsche schwer kranker Kinder zwischen 3 und 18 Jahren, um diesen Freude, Zuversicht und neue Kraft zu schenken.
Auch sämtliche Waren, welche im Rahmen des Flohmarkts nicht verkauft wurden, kamen einem guten Zweck zugute und wurden an Carla, die Second-Hand Läden der Caritas, gespendet.

Schlafen-Verboten fördert die aktive Zusammenkunft und interkulturelle Kommunikation verschiedener Personen mit gleichem oder ähnlichem Interesse. Der gemeinnützige Verein bezweckt durch gemeinsame Aktionen und Veranstaltungen die Zusammenführung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie einen generationsübergreifenden Kommunikationsaustausch. Unter dem Motto „Miteinander Leben" werden regelmäßig unterschiedliche soziale Aktionen organisiert bzw. unterstützt.

„Jeder ist anders – darin sind wir gleich!“

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.