12.10.2014, 14:29 Uhr

30 Jahre im Dienste der Wirbelsäule

Hademar Bankhofer und Walter Sagan standen für Gesundheitsthemen schon gemeinsam vor der Kamera.

Der ehemalige Leistungssportler Walter Sagan bringt seit über einem Vierteljahrhundert Energien in Fluss.

DONAUSTADT. „Geboren wurde ich im 9. im Spital, aber aufgewachsen bin ich in der Lobau“, erzählt Walter Sagan von seiner Verbindung zur Donaustadt. Und bis auf ein paar Zwischenstationen blieb er auch jenseits der Donau.

Lehrreisen

„Ich bin als Heilmasseur viel mit Profisportlern, unter anderem in der Formel 1, herumgereist“, so Sagan über seine fast 10 Jahre im Ausland. In den USA habe er die ganzheitlichen und alternativen Heilansätze kennen- und schätzen gelernt. Dort habe man den Nutzen viel früher entdeckt als in Mitteleuropa, erklärt er.

Ganzheitliche Behandlung

Und dieses Wissen hat er zurück nach Wien gebracht. Zusammen mit seiner Frau Maria Sagan führen sie nun das Wellness-Energie-Zentrum in der Hirschstettner Straße. Zentrales Thema hier sei seine selbstentwickele „Transformations-Wirbelsäulenmethode“, über 90% seiner Kunden, darunter viel Prominenz kämen dafür zu ihm.

Balsam für sie Seele

Doch bei aller Körperarbeit dürften Geist und Seele nicht zu kurz kommen, klopft sich Walter Sagan auf seinen Wohlstandsbauch und greift zu noch einem Gläschen Sekt. Der Genuss sei gut für die Seele.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.