03.04.2017, 15:42 Uhr

55-Tonnen Kran in der Donaustadt umgekippt

Der Baukran ist in der Schüttaustraße einfach umgestürzt. (Foto: MA 68 Lichtbildstelle)

Ein kleines Osterwunder in der Donaustadt: Ein 55 Tonnen schwerer Kran stürzte in der Schüttaustraße um. Verletzt wurde jedoch niemand.

DONAUSTADT. Auf einer Baustelle in Kaisermühlen ist Monatmittag ein Kran umgestürzt. Das Fahrzeug mit dem Kran streifte in der Schüttaustraße ein geparktes und zwei vorbeifahrende Autos und beschädigte auch die Straßenbeleuchtung – verletzt wurde jedoch niemand.

Der Kranwagen kam auf der Seite zum liegen, wie Augenzeugen berichten. Ausgeflossenes Hydrauliköl musste von der Berufsfeuerwehr gebunden werden. Am Nachmittag waren zwei weitere Kranwägen im Einsatz, um das umgestürzte Gerät wieder aufzurichten.



1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentareausblenden
55.586
Poldi Lembcke aus Ottakring | 03.04.2017 | 16:19   Melden
27.415
Gerhard Singer aus Ottakring | 04.04.2017 | 17:57   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.