06.10.2014, 20:55 Uhr

Bühnenluft schnuppern leicht gemacht

Eva Maria-Schmid setzt in ihren Kursen auf viel Gefühl und Einfühlungsvermögen statt Knock-out. (Foto: NeueSchauspielschule)

Am 10, Oktober öffnet die NeueSchauspielschule in der Wiener Mariahilfer Straße 51 wieder Ihre Pforten für das neue Studiensemester.

Ihrem Credo “Talent braucht eine Chance” bleibt Schulleiterin Eva-Maria Schmid zur Gänze treu. Statt stressiger Knock-out-Prüfungen setzt sie nach wie vor auf ein persönliches Gespräch ohne Zwang. Aber auch an der Qualität der Ausbildung arbeitet die künstlerische Leiterin der NeuenSchauspielschule unermüdlich. Für das kommende Semester konnte sie beispielsweise den bekannten Wiener Regisseur und Schauspieler Karl Wozek gewinnen. Wozek gründete 1996 den Kulturverein theater.wozek und ist für “seine unkonventionellen und packenden Inszenierungen, die ihm immer wieder geradezu hymnische Kritiken eingebracht haben, bekannt”, freut sich Schmid.

„Come In – Try Out“

Die NeueSchauspielschule führt auch das im vergangenen Frühling neu geschaffene Ausbildungsangebot in die nächste Runde: “Come In – Try Out”, so der Name des Schauspielkurses, der im Wintersemester von Karl Wozek geleitet wird.
Sie haben keine Zeit für ein Diplomstudium, wollen aber trotzdem wissen, wie es sich anfühlt, auf den Brettern zu stehen, die die Welt bedeuten? Come In and Try Out! Im “Crashkurs” der NeuenSchauspielschule!
Kursbeginn: 10. Oktober 2014. Bis Ende Jänner finden insgesamt 10 Sessions statt - jeweils freitags von 19.00 bis 21.30 Uhr. Restplätze sind noch vorhanden!

Weiterführende Informationen

Alle Details zur NeuenSchauspielschule finden Sie unter www.neueschauspielschule.at. Rückfragen richten Sie bitte an: Eva Maria Schmid, künstlerische Leitung NeueSchauspielschule, Mariahilfer Straße 51, (0) 664 536 89 33
evaschmid3@gmail.com und emschmid@viennaconservatory.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.