10.09.2014, 11:02 Uhr

Ein Stück altes Wien in Israel

Judith Weinmann, Andrea Eckert und Bela Koreny (v.l.)freuen sich auf die zweite Auflage der Österreichischen Kulturtage in Tel Aviv. (Foto: Weinmann)

Judith Weinmann ist Organisatorin der "Österreichischen Kulturtage" in Tel Aviv, die heuer von 2. bis 8. November stattfinden.

(cs). "Ich möchte vertriebenen Juden in Israel mithilfe von Liedern und Texten aus Wien ein Stück verlorene Heimat schenken", erklärt Weinmann die Idee hinter dem erfolgreichen Projekt.
Bereits an der Premiere im vergangenen Jahr nahmen viele bekannte Künstler teil, um ihren Beitrag für einen kulturellen Austausch zwischen Israel und Österreich zu leisten. In diesem Jahr machen unter anderem Andrea Eckert und Bela Koreny mit. Alle detaillierten Infos erhalten Sie per E-Mail an wien.telaviv@gmail.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.