11.06.2018, 14:34 Uhr

Entwarnung für die Donaustadt: Onanierender Exhibitionist wurde gefasst

Der 47-jährige Mann, der an mehren Tatorten in der Donaustadt vor Kindern onanierte, wurde von der Polizei gefasst. (Foto: Spitzauer)

Der Mann, der sich in Stadlau, Essling und Aspern vor Kindern entblößte und onanierte, wurde heute von der Polizei gefasst.

DONAUSTADT. Vergangene Woche war er das Gesprächsthema im Bezirk und hat Eltern und Kinder gleichermaßen in Angst versetzt. Ein unbekannter Täter lauerte Kindern auf Spielplätzen und vor Schulen und Kindergärten in Aspern, Stadlau und Essling auf, entblößte sich vor den Kindern und onanierte. Sämtliche Schulen und Kindergärten der Umgebung verteilten daraufhin Warnungen an die Eltern, dass sie mit ihren Kindern über die Vorfälle reden und das richtige Verhalten üben sollten.

Nun gibt es Entwarnung: Wie die Polizei Wien vor Kurzem bestätigte, wurde der vermeintliche Täter gefasst. Der 47-Jährige ist geständig und wird aktuell einvernommen. Mehr Details gibt es laut Polizeipressesprecher Patrick Maierhofer derzeit noch nicht, da man gerade damit beschäftigt ist, alle Tatorte zu lokalisieren und den Täter zu befragen.

Lesen Sie auch Unbekannter Mann onanierte vor Kindern
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.