07.11.2017, 15:46 Uhr

FLOHMARKT ZUGUNSTEN DES VEREINS M.U.T.

Am 15. Oktober 2017 fand bereits der zweite Flohmarkt von Schlafen-Verboten zugunsten einer gemeinnützigen Organisation statt. Der gesamte Erlös wurde an den Verein M.U.T. gespendet.

In den Wochen zuvor zeigten sich die Mitglieder von Schlafen-Verboten großzügig und es konnten zahlreiche und unterschiedlichste Flohmarktwaren für den Verkauf gesammelt werden. Ein großes Dankeschön gilt auch dem Flohmarkt Gewerbepark Stadlau für die kostenlose Zurverfügungstellung des Standplatzes sowie die freundliche Unterstützung vor Ort. Bei wunderbarem Wetter und angenehmer Atmosphäre war nicht nur der Besucherandrang, sondern auch die Bereitschaft, ein paar Flöhe für den guten Zweck zu erwerben, sehr groß. So konnten exakt 453,50 Euro eingenommen werden, wobei die Summe von Obmann Marco Riederer großzügig aufgerundet wurde.

Die Übergabe der Spende im Wert von 500 Euro an M.U.T. erfolgte am 3. November 2017 in deren Vereinszentrum durch Marco Riederer und Susanne Öhl von Schlafen-Verboten. Der Verein M.U.T. widmet sein Engagement den Kleinen und Bedürftigen – im Alltag wie auch in Notsituationen. Dabei wird das harmonische Miteinander von Mensch, Umwelt und Tier in den Mittelpunkt gestellt. In Familienhäusern werden Familien und Frauen mit Kindern betreut, die sonst der Obdachlosigkeit ausgesetzt wären. Unter anderem setzt sich der Verein auch für einen sorgsamen Umgang mit Lebensmitteln ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.