16.10.2014, 15:21 Uhr

Seestadt Aspern

Schotterteich, Kräne im November 2013
Wien: Seestadt Aspern | Das erste Mal fuhr ich im November 2013 mit der damals neu verlängerten U2 bis zur Endstation Seestadt Aspern. Felder, Schotterteiche, Kräne, so weit das Auge blickt, und mitten in diesem Nirvana eine nagelneue U-Bahnstation.
Ein knappes Jahr später, Mitte Oktober 2014: Die Rohbauten sind fertig, (fast) alle Kräne abgebaut und ungarische Bauarbeiter nehmen sich die Fassaden vor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.