14.11.2017, 11:23 Uhr

U2: Schienenersatzverkehr am Wochenende

Die U2 ist am Wochenende zwischen Stadion und Donaustadtbrücke unterbrochen. (Foto: Christoph H. Breneis)

Die U2 wird am 18. und 19. November zweigeteilt. Zwischen Stadion und Donaustadtbrücke gibt es einen Schienenersatzverkehr.

WIEN. Am kommenden Wochenende (18. November bis 19. November) ist die Linie U2 zwischen den Stationen Stadion und Donaustadtbrücke nicht in Betrieb. Der Grund: An der Donaustadtbrücke im Bereich der Donaumarina wird gearbeitet. Die Wiener Linien empfehlen, großräumig auszuweichen.

Während der Instandsetzungsarbeiten wird die U2 geteilt geführt: normaler Betrieb herrscht zwischen den Stationen Karlsplatz und Stadion sowie zwischen den Stationen Donaustadtbrücke und Seestadt.



Zwischen den U2-Stationen Stadion und Donaustadtbrücke wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Es ist außerdem möglich, mit den Linien 25, 26, 26A sowie der S-Bahn-Linie S80 großräumig auszuweichen. Die Linien 25, 26 und 26A bieten aus der Donaustadt eine Anbindung an die U1, mit der Fahrgäste rasch weiter zum Praterstern bzw. in die Innenstadt kommen.

Schnellster Weg zum Donauspital

Die U2-Station Donauspital ist am besten mit der Straßenbahnlinie 25 (U1-Anbindung in Kagran) erreichbar, die direkt davor hält. Mit der U2 ist das Donauspital aus Fahrtrichtung Seestadt wie gewohnt erreichbar. Fahrgäste können auch von der U1-Station Kagran mit der Linie 26A bis zur U2-Station Aspernstraße fahren und anschließend eine Station mit der U-Bahn zur Station Donauspital zurücklegen.

Mit Betriebsbeginn am Montag, 20. November, ca. 04:30 Uhr, verkehrt die U2 wieder regulär auf der ganzen Strecke.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.