01.02.2012, 11:21 Uhr

Wer hat‘s erfunden: Bau wie in der Schweiz

Innovativer Holzbau: (v.l.n.r.) die Architekten Karakurt, Hagmüller, Eder, Stoklaska und Schluder haben lange geplant.

Der 22. Bezirk legt Wert auf Umweltschutz – das höchste Holzhaus Österreichs wird gebaut.

(ag). In der Wagramer Straße entsteht eine einmalige Wohnanlage – in Holzbauweise. Aufgeteilt auf drei dreigeschossige Gebäude und einem siebengeschossigen Teil baut die Stadt Wien 101 Wohnungen.
Die Anlage ist das Ergebnis des 2009 von Wohnbaustadtrat Michael Ludwig initiierten Bauträgerwettbewerbs ‚Holzbau in der Stadt’, deren Gestaltung sich die Architekturbüros Hagmüller und Schluder teilen. Im Projekt werden insgesamt 2.500 Kubikmeter an Brettsperrholz verbaut. Einzig das Erdgeschoss des siebengeschossigen Teils entsteht in Massivbauweise.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.