Vereinsnachricht
25 Jahre MOHI Dornbirn

MOHI Geschäftsführerin Ingrid Furxer überreicht BM Andrea Kaufmann ein MOHI T-shirt (im neuen Design)
2Bilder
  • MOHI Geschäftsführerin Ingrid Furxer überreicht BM Andrea Kaufmann ein MOHI T-shirt (im neuen Design)
  • hochgeladen von Nachrichten Vereine

„Braucht‘s denn das?“

Mit dieser Frage wurden die Gründer des Mobilen Hilfsdienstes vor 25 Jahren immer wieder konfrontiert. Heute sind sich alle einig: Ja das braucht’s! Und die steigenden Einsatzzahlen belegen das. Übereinstimmend sprachen Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker und Dornbirns Bürgermeisterin Andrea Kaufmann bei der Jubiläumsfeier im Dornbirner Kulturhaus den MOHI’s in Vorarlberg großes Lob aus und sagten weitere Unterstützung zu. Insbesondere für zusätzliche Anstellungen von MOHI-Assistentinnen will sich die Landesrätin einsetzen.

Auch für ein weiteres Anliegen, das die Obfrau der Arbeitsgemeinschaft der Vorarlberger MOHI‘s, Kitty Hörtnagel, formulierte, zeigte die Landesrätin Verständnis: die Tarife für mehrstündige MOHI-Einsätze sollten so gestaltet werden, dass sie auch kostenmäßig eine Alternative zur Rund-um-die Uhr-Betreuung darstellen. Verhandlungen darüber laufen. Der Obmann des MOHI-Dornbirn, Günther Platter, bedauerte, dass die Aktion 20.000, die derzeit solche Einsätze ermöglicht und über die derzeit in Dornbirn drei Assistentinnen beschäftigt werden, nicht fortgesetzt werden soll.

Dass sich die MOHI’s als unverzichtbarer Bestandteil im Betreuungs- und Pflegenetz etabliert haben, beweist auch der Umstand, dass sich viele Vertreter des öffentlichen Lebens unter die Gratulanten gemischt hatten – unter anderen der Nationalratsabgeordnete Gerald Loacker, Stadtrat Gebhard Greber, der Leiter des Sozialministeriumsservice, Martin Staudinger und der Obmann des Dornbirner Krankenpflegevereins, Heinz Wohlgenannt. Dass auch etliche MOHI-Kunden und Kundinnen - teils in Begleitung „ihrer“ Assistentin - an der Feier teilgenommen haben, freute die Veranstalter besonders.

Im Rahmen des Jubiläums präsentierte der MOHI Dornbirn auch seine neue Hompage, die im Rahmen eines Lehrlingsprojekts des Design- und Kommunikationsbüros „Sägenvier“ völlig neu gestaltet wurde. Für die ausgezeichnete Stimmung beim Jubiläumsfest sorgten das „Kollektiv“ –Duo Raphael Brunner und Juan Carlos Diaz Bueno (Akkordeon und Flöte) und Markus Linder der mit seinem Kabarett-Programm wie immer die Lacher auf seiner Seite hatte. Obmann Günther Platter bedankte sich auch bei zahlreichen Sponsoren, die es unter anderem ermöglicht hatten, dass den Besuchern ein großer Teil der Konsumation gratis angeboten werden konnte.

MOHI Geschäftsführerin Ingrid Furxer überreicht BM Andrea Kaufmann ein MOHI T-shirt (im neuen Design)
Kontake und Gespräche kennzeichneten das Jubiläum – im Vordergrund (mit Hut) : MOHI Gründungsobmann Reinhard Zischg
Autor:

Nachrichten Vereine aus Feldkirch

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.