Leserbrief: Hochwasserplan für Eferding

Es muss doch mit etwas Verstand und Leichtigkeit möglich sein, links und rechts der Donau entlang, Auffangbecken mit mit je einem Fassungsvermögen von einer Million Kubikmeter zu ermöglichen. Und uns zig Millionen an Steuergeldern ersparen.

Mir ist klar, dass ein Vorschlag meinerseits für diese Herrschaften uninteressant ist, da die Wagenräder große Dollar ziehen, die so manche Personen schon im Blick haben und sich in Luft auflösen.

Von Franz Hölzl, Kallham.

Link: "Dem Hochwasser Platz schaffen" vom 13./14. Juli 2017

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen