Neue Krabbelstube für "familienfreundliche Gemeinde" Scharten

Im ehemaligen Volksbank-Gebäude wurde die Krabbelstube eingerichtet.
3Bilder
  • Im ehemaligen Volksbank-Gebäude wurde die Krabbelstube eingerichtet.
  • Foto: Gemeinde Scharten
  • hochgeladen von Florian Uibner

SCHARTEN (fui). Wegen dem regen Familienzuwachs der letzten Jahre in Scharten erweitert die Gemeinde ihr Kinderbetreuungsangebot. Bereits 2014 wurde im Zuge des Kindergartenumbaus eine Krabbelstube für unter 3-jährige verwirklicht. Allerdings war der Bedarf so groß, dass Scharten das ehemalige Volksbankgebäude ankaufte und für eine zweite Krabbelstube adaptierte. Nun wurde die neue Krabbelstube eröffnet und die Kinder und Betreuerinnen die neuen Gruppenräume beziehen. Das ehemalige Bankgebäude bietet nun viel Platz zum Herumtoben, Spielen, Kuscheln und Zurückziehen. 

Scharten wird "familienfreundliche Gemeinde"
Neben der neuen Krabbelstube wurden in Scharten auch zahlreiche weitere Maßnahmen zur Familienfreundlichkeit ergriffen. "Im April 2016 haben wir in Scharten den Beschluss gefasst, 'Familienfreundliche Gemeinde' werden zu wollen, und seither haben wir gemeinsam mit vielen engagierten Bürgern daran gearbeitet, Scharten für alle Generationen attraktiver zu machen", so Bürgermeister Jürgen Höckner. Zu dem Maßnahmenplan zählen zum Beispiel die Einführung des Jugendtaxis, eine Studentenförderung und Workschops für alt und jung.
Das Schartner Engagement wurde nun auch mit der Auszeichnung als "familienfreundliche Gemeinde" honoriert: Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung wurde Scharten und 111 weiteren Gemeinden aus Österreich dieses Zertifikat von Familienministerin Sophie Karmasin überreicht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen