EUROSPAR eröffnet neu in Eferding

Jakob Leitner, Geschäftsführer der SPAR-Zentrale Marchtrenk, Hubert Schlucker, Bürgermeister von Pupping, Marktleiter-Stellvertreterin Nadine Oberschlik, Marktleiterin Birgit Kienesberger und SPAR-Vorstandsdirektor Hans Reisch bei der Eröffnung (v.l.).
2Bilder
  • Jakob Leitner, Geschäftsführer der SPAR-Zentrale Marchtrenk, Hubert Schlucker, Bürgermeister von Pupping, Marktleiter-Stellvertreterin Nadine Oberschlik, Marktleiterin Birgit Kienesberger und SPAR-Vorstandsdirektor Hans Reisch bei der Eröffnung (v.l.).
  • Foto: SPAR
  • hochgeladen von Florian Uibner

EFERDING (fui). Der EUROSPAR in Eferding öffnete die Pforten seines neugebauten Marktes. Das Geschäft wurde auf 1.200 Quadratmeter Verkaufsfläche erweitert und beschäftigt nun 14 zusätzliche Mitarbeiter. "es freut mich besonders, dass wir durch den Neubau weitere Arbeitsplätze schaffen konnten. Insgesamt beschäftigen wir nun 66 Mitarbeiter, die diesem Tag schon sehr entgegengefiebert haben und sich über das moderne und helle Arbeitsumfeld freuen", so die Marktleiterin Birgit Kienesberger.

Regionalität im Mittelpunkt

Neben zahlreichen internationalen Produkten, setzt der EUROSPAR in Eferding stark auf Regionalität. So kommen zum Beispiel Brot und Gebäck von Bäckern aus der Region, wie Hartkirchen oder St. Agatha. "Unsere gewohnten Stärken – Service, Frische und Regionalität – kommen durch den Neubau noch besser zur Geltung“, schwärmt Kienesberger von der modernen Gestaltung der Verkaufsflächen. 

Unterstützung für Institut Hartheim

Zur Eröffnung des neuen Marktes überreichte Jakob Leitner, Geschäftsführer der SPAR-Zentrale Marchtrenk, eine Spende von 1.500 Euro an das Institut Hartheim. Dieses betreibt im Bezirk Eferding Betreuungseinrichtungen für Menschen mit kognitiver und mehrfacher Beeinträchtigung. „Das Geld wird für die Anschaffung von Therapiegeräten benötigt. Soziale Verantwortung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. Deshalb freut es uns, dass wir mit dieser Spende helfen können“, betont Leitner.

Jakob Leitner, Geschäftsführer der SPAR-Zentrale Marchtrenk, Hubert Schlucker, Bürgermeister von Pupping, Marktleiter-Stellvertreterin Nadine Oberschlik, Marktleiterin Birgit Kienesberger und SPAR-Vorstandsdirektor Hans Reisch bei der Eröffnung (v.l.).
Zur Eröffnung überreichte Jakob Leitner, Geschäftsführer der SPAR-Zentrale Marchtrenk (l.), einen Spendenscheck im Wert von 1.500 Euro für soziale Zwecke an das Institut Hartheim. SPAR-Vorstandsdirektor Hans Reisch freut sich gemeinsam mit Thomas Reinprecht und Sandra Wiesinger, Geschäftsführer des Institutes Hartheim und Klientin Michaela Haidinger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen