19.05.2017, 13:23 Uhr

Einsatz mit bleibendem Eindruck

v. l.: Landeshauptmann Thomas Stelzer, Florian-Preisträgerin Lisa Renauer, Oö Versicherung-Generaldirektor Josef Stockinger und BezirksRundschau Chefredakteur Thomas Winkler bei der Preisverleihung (Foto: Alfred Reiter)

Lisa Renauer wurde für Ihre freiwillige Arbeit beim Roten Kreuz mit dem „Florian“ ausgezeichnet.

Im Zuge ihres Freiwilligendienstes beim Roten Kreuz, Ortsstelle Hartkirchen absolvierte Lisa Renauer im Frühling 2016 einen Kriseneinsatz in einem von Europas größten Flüchtlingslagern: in Idomeni an der griechisch-mazedonischen Grenze. „Es war das totale Chaos“, beschreibt sie die Zustände im rund 10.000 Personen umfassenden Lager. „Zwei Drittel der Menschen dort waren Kinder.“ – Ein Eindruck, der bleibe, wie sie sagt. Renauer verbrachte zwei Wochen in Idomeni, wo sie unter anderem die Geflüchteten mit Erster Hilfe und Medikamenten versorgte.
Mittlerweile ist Renauer Berufssanitäterin beim Roten Kreuz in Wilhering. Ihre Überzeugung und ihr Einsatz für diese „sinnvolle Arbeit“ ist immer noch größtmöglich – schließlich wäre die passionierte Helferin selbst froh, so sagt sie, wenn im Falle des Falles auch ihr und ihrer Familie qualifizierte medizinische Hilfe geleistet werden würde.

Hier finden Sie den Nachbericht der Gala sowie Porträts aller Preisträger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.