09.06.2017, 13:56 Uhr

50 Jahre HS/NMS/PTS Kössen

von li. Christoph Hundegger, Dieter Wittlinger, Reinhold Flörl, Bettina Ellinger, Georg Scharnagl, Richard Dagn.

Bildungszentrum im Kaiserwinkl - eine Schule im Wandel der Zeit.

KÖSSEN(jom).
Zum 50-Jahr Jubiläum veranstalteten die Schülerinnen und Schüler sowie das Kollegium der Neuen Mittelschule und der Polytechnischen Schule Kössen am vergangenen Freitag ein großes Fest . Im Beisein der Ersten Klassen vom Jahrgang 1966/67 konnte Direktor Christoph Hundegger zum Festakt in der Turnhalle zahlreiche Ehrengäste, u.a.Pfarrer Rupert Toferer, Vizebürgermeister Reinhold Flörl, Bürgermeister Richard Dagn von Schwendt, Bürgermeister Dieter Wittlinger von Walchsee, LA Bettina Ellinger, BSI Georg Scharnagl begrüssen.
Am 4. Mai 1965 erfolgte der erste Spatenstich, am 21. November wurde die Firstfeier gehalten und mit Beginn des Schuljahres 1966/67 konnte die Hauptschule zunächst im Zwischentrakt mit zwei starken Klassen und 87 Schülern eröffnet werden, so Hundegger. Von entscheidender Bedeutung war auch, dass die Gemeinden Schwendt und Walchsee zum Schulsprengel einbezogen wurden.
In den weiteren Jahren gab es viele Zubauten, Umbauten, Sanierungen und es wurde viel investiert mit dem Neubau der PTS und der Turnhalle. Mit der NMS haben wir heute ein modernes Bildungszentrum im Kaiserwinkl, erklärt Vzbgm. Flörl. Heute werden in der NMS Kössen 234 Schüler in 12 Klassen unterrichtet, gesamt dürften es an die 5000 Schüler gewesen sein, so Hundegger.

Anläßlich des Jubiläums wurde auch zum „Tag der offenen Tür“ geladen. In verschiedenen Stationen präsentierten die SchülerInnen einiges „Aus dem Schulalltag“, wie Musical, Sketch, Englischtheater, Percussion, Ausstellung, Chronik und Sportvorführung.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.