30.03.2018, 08:11 Uhr

Eferding als Wissenszentrum für Ernährung

Die Gründer des Ernährungsforum Eferding: Georg Starhemberg, Klaus Hraby und Otmar Höglinger. (Foto: FH OÖ)

Das Ernährungsforum Eferding will Impulse für die Region setzen

EFERDING (fui). Die Ernährung hat einen wesentlichen Einfluss auf unsere Gesundheit und Vitalität. Das „Ernährungsforum Eferding“ will in Zukunft alljährlich Impulse und Akzente in der Wissensvermittlung zu diesem wichtigen Thema setzen. Im Herbst fand die Auftaktveranstaltung mit etwa 180 Fachleuten, Interessensvertretern, Professoren und Studierenden im Schloss Starhemberg in Eferding statt. Das „Ernährungsforum Eferding“ wurde auf Initiative von Otmar Höglinger, Studiengangsleiter Lebensmitteltechnologie und Ernährung der Fachhochschule Oberösterreich, Klaus Hraby, Geschäftsführer von efko, und Georg Starhemberg vom Campus Eferding gegründet.

„Mit dem Ernährungsforum Eferding schaffen wir neue Chancen für die Weiterentwicklung der Region. Nahrungsmittel können wesentlich mehr, als nur Energielieferanten ‚gegen den Hunger‘ zu sein", erklärt Mitinitiator Starhemberg. Mit dem Ernährungsforum soll den wichtigsten Wissensvermittlern, die in Kindergärten, Schulen bis hin zu Universitäten im Einsatz sind, zum Thema eine Plattform geboten werden. „Es gibt schon sehr viel Wissen über Ernährung und Gesundheit. Uns geht es darum, es auch für alle greifbar und verstehbar zu machen“, so Höglinger.

Aufgrund des guten Zusammenwirkens der Initiatoren und Partner sei das Ernährungsforum Eferding sehr gut angelaufen, meint Starhemberg. Er setzt große Hoffnung auf den nächsten Termin. Denn am 4. Oktober findet das nächste Ernährungsforum Eferding zum Thema "Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien" statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.