09.01.2018, 18:45 Uhr

Neues Alten- und Pflegeheim wird jetzt doch in Alkoven errichtet

Ein Wunder ist geschehen, die Abordnung des Sozialhilfeverbandes Eferding konnte sich schlussendlich bei ihrer Sitzung im Dezember 2017 doch durchringen und den einzig richtigen Beschluss zu fassen, dass das nächste Bezirksaltenheim in Alkoven gebaut werden soll. Obwohl Alkoven mit ca 6400 Einwohnern im Bezirk Eferding die größte Gemeinde ist und die nächsten Altenheime, neben denen in Eferding, erst die in Hörsching und Leonding sind und daher auch ein sehr großes Einzugsgebiet ist, wollten oder konnten sich leider so manche der Abordnung aus parteitaktischen Gründen nicht überwinden dafür zu stimmen. Es ist unserem Herrn Bezirkshauptmann Mag. Christoph Schweitzer recht herzlich zu danken, dass er die rechtliche Seite vor der Parteipolitischen hervorhebt und auch danach handelt. Nun hat man Zeit gewonnen und kann den Hochwasserschutz in der Gemeinde Pupping (Bereich Leumühle) ordentlich und ohne größeren Zeitdruck herstellen und in weiterer Folge dort Neubauten im Sinne Altersversorgung, sprich „Betreutes Wohnen“ mit mindestens 60 oder mehr Wohneinheiten errichten. Ich würde dies als Start zur Errichtung von „Betreutem Wohnen“ in unserem Bezirk, sowie auch für Teile vom Bezirk Grieskirchen sehen. Auch die Leumühle war das erste Altenheim im Bezirk, warum auch nicht wieder für das „Betreute Wohnen“.
Dies ist meine private Meinung zum Thema Altenheime in unserem Bezirk

Josef Habringer Ing.
Seniorenbund Obmann von Haibach
GR und Sozialausschussobmann
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.