31.10.2017, 08:41 Uhr

"Rollende Lesestunde" an der Neuen Sportmittelschule Eferding Süd

(Foto: NSMS Eferding Süd)
EFERDING (fui). Um die Lesekompetenz der Kinder gezielt zu fördern, wurde das Projekt „Rollende Lesestunde“ heuer bereits zum vierten Mal durchgeführt. In der ersten bis fünften Schulwoche werden täglich 20 Minuten des Unterrichts für intensives Lesen verwendet und so das flüssige Lesen trainiert. Den Abschluss des Projekts bildete auch diesmal wieder das große „Lesefest“, dass mit einem gemeinsamen Luftballonstart endete.
Die retournierten Karten kamen heuer aus Loipersdorf und Mürzzuschlag. Der bisher am weitesten gereiste Luftballon flog 2015 mehr als 1000 km
weit bis nach Spanien.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.