31.10.2017, 13:41 Uhr

Update: Wenig Begeisterung über neue Parkplatzgebühr in Haibach

(Foto: BRS)
HAIBACH (fui). Der Parkplatz neben der B130 in Haibach, gegenüber des Hotels Donauschlinge, wird von einigen Wanderern und Radlern in der Region gerne genutzt, um für die Dauer des Ausflugs ihr Auto abzustellen. Entsprechend groß war die Überraschung vor zwei Wochen als der Privatparkplatz praktisch über Nacht gebührenpflichtig wurde. Fünf Euro werden fällig, wenn man hier sein Auto abstellen will – was bei manchen für Unverständnis sorgt. 

Mit dieser Maßnahme will man nicht nur dem Parkplatzmangel für die Hotelgäste entgegenwirken, sondern vor allem die Sicherheit erhöhen, erklärt Hoteldirektor Marc Hillebrand: "Seit Bestehen des Hauses ist das Parken an diesen Stellen nur den Gästen des Hotels erlaubt - andernorts hätte es da Besitzstörungsklagen gehagelt. Unser kulantes Verhalten gegenüber den Falschparken führte aber zu einer untragbaren Parksituation: Manche parkten auf Naturflächen und oft waren die Zufahrten derart zugeparkt, dass ein Feuerwehrauto im Brandfall nicht zum Hotel zufahren hätte können. Also haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen. Wir wollen uns sicher nicht bereichern, aber auch die Erhaltung der Parkflächen ist mit hohen Kosten verbunden".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.