16.12.2017, 09:24 Uhr

Verkehrsunfall endete mit Faustschlägen und zwei Verletzten

Auffahrunfall endete mit zwei Verletzten (Foto: benjaminnolte/Fotolia)

Am 15. Dezember 2017 musste ein 53-jähriger Autofahrer aus Eferding Faustschläge einstecken, nachdem ein Pkw-Lenker aus Waizenkirchen hinten auf sein Auto auffuhr.

BEZIRK. Gegen 17:20 Uhr begegneten sich die beiden Autolenker laut Polizeimeldung auf der B129 von Prambachkirchen kommend in Richtung Eferding. Beide fühlten sich offenbar vom anderen genötigt, weshalb sie sich gegenseitig überholten und mit zu wenig Sicherheitsabstand fuhren. Schließlich machte der 53-Jährige eine unvermittelte Vollbremsung, woraufhin der Waizenkirchener dem Pkw des Eferdingers hinten auffuhr. Dabei wurde der Beifahrer des Lenkers aus Waizenkirchen verletzt. Die beiden stiegen aus dem Auto aus, öffneten die Fahrzeugtüre des 53-Jährigen und verletzen diesen durch mehrere Faustschläge im Gesicht. Der Eferdinger sperrte sich in seinem Wagen ein und verständigte die Polizei. Das Rote Kreuz brachte die beiden Verletzten ins Krankenhaus Wels.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.