10.11.2017, 17:44 Uhr

Extrem Kampftag für JU Dynamic One

5 Oberösterreichische Vereine, aus 3 Landesteilen, Begegnungen von Herren und Damenteams in der Landes- und Bundesliga, sowie als Sahnehäupchen mit Olympiastarterbeteiligung - So die Bilanz des gestrigen Kampftages in Feldkirchen an der DonauDonau!
Bereits am späten Nachmittag des 4.November starteten die Kämpfe der beiden Landesligabegegnungen der Damen und Herren.
Die Begegnung der beiden Damenteams von Burgkirchen und Gallneukirchen und die Kämpfe der beiden Herrenmannschaften Ort im Innkreis und Dynamci One II boten ab dem frühen Nachmittag zahlreiche spannende Kämpfe.
Die Herrenmannschaft konnte sich trotz starken Kämpfen nicht durchsetzen und erzielte ein Unentschieden gegen Ort.
Am Abend stand das OÖ Derby gegen UJZ Mühlviertel I in der ersten Bundesliga am Programm.
Während für das Heimteam JU Dynamic One keine Podestplazierung mehr zu erreichen war, ging es bei den Gegnern um den Einzug in das Final Four, wo die ersten vier Plätze im Zuge von Direktbegegnungen ausgekämpft werden.
In den Unteren Gewichtsklassen -60kg und -66kg konnte die Heimmannschaft alle Punkte für sich gewinnen. In den oberen Gewichtsklassen siegte das UJZ, vorallem in der Gewichtsklasse +100kg, wo für UJZ Mühlviertel, der Olympiastarter Daniel Allerstorfer an den Start ging.
Die Begegnung endete mit 9:5 für die Gäste, die mit diesem Sieg den Einzug in das Final Four schafften.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.