24.11.2016, 08:50 Uhr

"Gut Stein" hieß es in der Eishalle Traun

In Traun wurde wieder um jeden Zentimeter "geschrubbt". (Foto: Seidl)

Die österreichische Curlingelite traf sich vergangenes Wochenende bei der Oedttrophy 2016.

TRAUN (red). Zum elften Mal wurde das internationale Curlingturnier in Traun ausgetragen und ist seit langem der größte Curlingevent in Österreich. Heuer hat Thomas Gugubauer für den legendären Trauner „Kunstharz-Curlingstein“ ein passendes Podium aus Edelstahl gesponsert. Den Sieg holte sich das „Dream Team“ mit Skip Resman aus Slowenien. Im Finale bezwang es das ungarische Juniorennationalteam „Junior Boys Team Hun“ mit Skip Kalocsay. Den dritten Rang belegte der alte Routinier und 19-fache Curlingstaatsmeister aus Kitzbühel, Alois Kreidl. "Es war wieder ein gelungenes Turnier auf hohem Niveau, jetzt aber drücken wir dem österreichischen Nationalteam fest die Daumen für die derzeit stattfindende WM in Schottland", betont Boris Seidl vom Curling Team Traun.
Der Curlingsport genießt in Oberösterreich ein hohes Ansehen. So verzeichnet der oberösterreichische Curlingverein die meisten Spieler in ganz Österreich.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.