30.05.2017, 19:39 Uhr

Slowenien nonstop mit dem Rennrad umrundet

Am 11. Mai erfolgte der Startschuss zum Nonstop-Radrennen „Race around Slovenia“. Mit dem Rennrad 1.220 km entlang der slowenischen Grenze, gespickt mit knapp 14.000 Höhenmetern, eine extreme Herausforderung für die Athleten und deren Betreuer.

In der Kategorie Einzelfahrer starteten 31 Teilnehmer aus 10 Nationen. Mit dabei war auch Willi Hoffmann vom Radclub Wiesinger Held & Francke. Der 41-jährige Prambachkirchner bestreitet seit einigen Jahren erfolgreich Radrennen im Ultra-Ausdauerbereich und konnte u.a. letztes Jahr beim Race around Austria (nonstop 2200 km) als Einzelfahrer finishen.

Beim Race around Slovenia wurde mit drei Betreuern und einem Begleitfahrzeug um 20 Uhr in Postojna gestartet. Bereits in der ersten Nacht wurden die Teilnehmer von stundenlangem Regen begleitet. Die Nahrungsaufnahme erfolgte wie gewohnt auf dem Fahrrad. Nach 30 Stunden Fahrzeit wurde eine 15- minütige Schlafpause eingelegt. Im Verlauf des Rennens wechselten sich immer wieder Sonne, Wolken und Regen ab. Nach einer Nonstop- Fahrzeit von 54 Std. und 21 Min wurde das Ziel erreicht. Mit Platz 8 in der Gesamtwertung konnte sich Willi Hoffmann als bester Österreicher in die Ergebnisliste eintragen.

Infos und Fotos zum Rennen unter www.dos-extreme.si bzw.
www.rc-wiesinger.com
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.