29.09.2014, 10:02 Uhr

TFC Twisters aus Schönering holt österreichischen Tischfußball-Meistertitel

(von links nach rechts: Stefan Obermaier, Peter Swoboda, Andreas Gruber, Christian Gruber, Dominik Falkensteiner, Stefan Seifert, Alexander Petroczko)
Der Tischfußballclub Twisters kürt sich zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte zum österreichischen Meister. Nach einer makellosen Bilanz in der zu Beginn gespielten Gruppenphase gewannen sie das anschließende Halbfinale gegen den Wiener Verein TFC seeN souverän und zogen erstmals in ein Bundesliga-Finale ein. Dort trafen sie auf den Seriensieger und amtierenden Meister der vergangenen Jahre TFC Kellerkinder aus Wien. In einem hochklassigen Finale setzten sich schlussendlich die Wuzler des TFC Twisters durch und holten den Titel erstmals nach Oberösterreich. Mit dem Meistertitel qualifizierten sie sich auch für die Tischfußball-Championsleague 2015, bei der sie für Österreich gegen die besten Vereine Europas antreten werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.