13.07.2017, 11:20 Uhr

Ein neues Badezimmer muss nicht teuer sein

Als Spezialist für die alternative Sanierung von Badezimmern bieten Herr Zugmayer und sein Team der Remaill-Technik Niederösterreich attraktive Beschichtungsverfahren zur Badezimmersanierung. Die Kunden profitieren davon gleich mehrfach: Sie ersparen sich das laute und staubige Abschlagen der Fliesen und die normalerweise unvermeidlch lange Baustelle. Und sie sparen auch noch eine ganze Menge Geld.

Innerhalb weniger Tagen werden aus alten Badezimmern moderne Wohlfühloasen.
„Ermöglicht wird das durch unsere 20-jährige Spezialisierung auf Qualitätsbeschichtungen.”, erläutert Herr Zugmayer, Inhaber von Remaill-Technik Niederösterreich. „Die alten Fliesen an der Wand und auf dem Boden werden nicht abgeschlagen. Auch die verkratzte Badewanne oder alte Duschtasse werden nicht herausgerissen und weggeworfen, sondern fachgerecht repariert und mit Spezialbeschichtung in einen neuwertigen Zustand versetzt. Das spart eine Menge Arbeit, Schmutz, Nerven und Geld! Die Remaill-Technik Qualität ist unvergleichlich hoch. Das konnten wir bereits in vielen hundert Badezimmern beweisen.”


vorher - nachher

Unter remaill-technik.at erfahren Sie alle Details zu den alternativen Sanierungs-Verfahren und Ihren Vorteilen einer Badrenovierung mit dem österreichischen Unternehmen Remaill-Technik. Dort hat Herr Zugmayer auch einige Stellungnahmen seiner Kunden veröffentlicht. Neben der durchweg positiven Beurteilung durch Kunden kann Remaill-Technik auf eindrucksvolle Referenzen zurückblicken: So werden die speziellen Beschichtungsmethoden zum Beispiel von führenden Sanitärherstellern wie Kaldewei ausdrücklich empfohlen.

Am besten vereinbaren Sie sofort einen Besichtigungstermin unter der kostenlosen Servicenummer 0800 1234 1013 oder online unter
www.remaill-technik.at. Das Team von Sebastian Zugmayer unterbreitet Ihnen gerne ein kostengünstiges Angebot.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.