Offenes Kamingespräch für PFLEGENDE ANGEHÖRIGE Schwerpunktthema heute: Weniger ist oft mehr – Unerwünschte Wirkungen zu vieler Arzneimittel

Daniela Hodosi, Leiterin der Hauskrankenpflege der Caritas sowie im mobilen Palliativ-Team tätig, und Hausarzt Christian Euler laden pflegende Angehörige zu einem offenen Kamingespräch.

Fachreferentin: Mag. pharm. Monika Lebersorger, Apotheke KH der Barmherzigen Brüder Eisenstadt

Offen, weil alle herzlich willkommen sind. Pflegende, gepflegt Habende, an der Pflege im Familienverband Interessierte.
Offen, weil dieser Abend offen für alle Themen sein soll, und kein vorbereitetes Ergebnis angestrebt wird.
Wir wollen einander durch unsere persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen bestärken, Grenzen erkennen, Chancen und Gefahren aufspüren. Das Zusammenleben mit defizitären Menschen kann als Bereicherung oder entmutigende Last erlebt werden.

Nie aber sollte pflegenden Angehörigen die Kraft abhandenkommen, ihre fordernde Aufgabe aktiv gestalten zu können.
Nächster Termin: 28. November 2016

Freie Spenden sind erbeten.

Im Rahmen der „Vernetzten Elternbildung im Burgenland“, gefördert durch das Bundesministerium für Familien und Jugend.

Homepage

Wann: 03.10.2016 19:00:00 Wo: Haus der Begegnung, Kalvarienbergpl. 11, 7000 Eisenstadt auf Karte anzeigen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen