Jazz, Blues und Rock'n Roll im Schlosspark Eisenstadt

73Bilder

EISENSTADT. Einige Regentropfen am Freitag konnten die gute Stimmung am Freitag nicht trüben, Größen wie Jamie Cullum oder Candy Dulfer auf der Bühne sorgten für ein tanzendes Publikum.

Alter Rocker geigen auf

Am Samstag wurde es dann lauter. Denn beim Lovely Days Festival sorgten die Altrocker von Canned Heat oder Zuccero für musikalische Leckerbissen. Etwas gemütlicher ging es im Haydnsaal zu, wo auf einer Akustik-Stage Therapy? oder Tito & Tarantula aufspielten.

Wenige Schattenseiten und kaum Schatten

Am Vortag schon gut besucht war der Besucheransturm am Samstag enorm, das kulinarische Angebot konnte mit dem Premierenfestivals des Vorjahres jedoch nicht mithalten. Auch Schattenplätze waren am Festgelände bei brütender Hitze eher spärlich gesät, vor den Getränkeständen musste gut und gerne eine zwanzigminütige Wartezeit einkalkuliert werden – so die wenigen Mankos einer ansonsten rundum gelungenen Veranstaltung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen