Neujahrsempfang: 6.765 Euro Spendengelder gesammelt

42Bilder

Im Rathaus ging gestern die 44. Auflage des Eisenstädter Neujahrsempfangs über die Bühne. Rund 400 Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Vertreter der Eisenstädter Vereine und Institutionen folgten der Einladung von Bürgermeister Mag. Thomas Steiner.

Jährlich lädt der Bürgermeister der burgenländischen Landeshauptstadt am zweiten Donnerstag im neuen Jahr die Vertreter der wichtigsten Institutionen, Vereine und Geschäftspartner der Freistadt Eisenstadt ins Rathaus zum traditionellen Neujahrsempfang. Für den passenden musikalischen Rahmen sorgte ein Bläserensemble der Winzerkapelle Kleinhöflein.

Bürgermeister Mag. Thomas Steiner bot in seiner Rede einen Rückblick auf das ereignisreiche vergangene Jahr und präsentierte seine Pläne für 2017: „Im Jahr 2016 konnten wir zahlreiche Projekte umsetzen und auf Schiene bringen. Besonders erfreulich ist für mich der Start des Stadtbusses, der in den ersten beiden Wochen des Betriebs bereits 10.000 Personen beförderte. Hier werden wir nach einer ausgiebigen Evaluierung der ersten vier Woche einige kleinere Justierungen vornehmen, um den erfolgreichen Start noch weiter fortzuführen.“

Für andere wichtige Projekte wie die Überdachung des Eislaufplatzes, die Schaffung einer Tennishalle und die Planung einer Leichtathletikanlage wurden bereits im Vorjahr wichtige Beschlüsse gefasst. „Weiters konnten 2016 nach jahrelangen Bemühungen Investoren und Betreiber für ein Kino gefunden werden, welches bereits heuer Realität sein wird. Nicht unerwähnt lassen möchte ich den Etappenplan für Barrierefreiheit und Inklusion der Ende 2016 beschlossen wurde und für die kommenden Jahre ein Leitfaden für uns sein soll. Die Weichenstellung für eine anhaltende positive Entwicklung der burgenländischen Landeshauptstadt ist als getätigt“, so Bürgermeister Steiner.

Spendengelder für das Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes

Wie auch in den letzten Jahren war der Neujahrsempfang des Bürgermeisters gleichzeitig ein Charity-Fest. Gesammelt wurden bisher insgesamt 6.765 Euro (3.505 Euro per aufgestellter Spendenbox und 3.260 Euro per Überweisung auf das Spendenkonto). Die Summe wird sich erfahrungsgemäß in den nächsten Wochen noch erhöhen, da viele Gäste erst nach der eigentlichen Veranstaltung Spenden mittels Zahlschein überweisen. Nutznießer der Charity-Aktion war heuer die Krisenintervention des Österreichischen Roten Kreuzes in Eisenstadt. Mit den Spenden werden notwendige Fortbildungen für die rund 140 Personen des Teams finanziert.

Wo: Rathaus , Hauptstrau00dfe 35, 7000 Eisenstadt auf Karte anzeigen
Autor:

Sebastian Handler aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.