Neujahrsempfang von Eisenstadts Bürgermeister Thomas Steiner

12Bilder

Am 12. Jänner ging in der Landeshauptstadt der 39. Neujahrsempfang im Eisenstädter Rathaus über die Bühne. Wie auch in den letzten beiden Jahren war der Empfang gleichzeitig ein Charity-Fest. Gesammelt wurden 7.370 Euro, die der mobilen Hauskrankenpflege des Burgenländischen Hilfswerks zu Gute kommen.

Jährlich lädt die Stadt Eisenstadt am zweiten Donnerstag im neuen Jahr die Vertreter der wichtigsten Institutionen, Geschäftspartner und Vereine der Stadt ins Rathaus zum traditionellen Neujahrsempfang. 2012 war der Andrang größer als in den Jahren zuvor, was sich auch in der Spendenbox des Hilfswerks niederschlug: Insgesamt kann sich das Burgenländische Hilfswerk über 7.370 Euro für die mobile Hauskrankenpflege freuen. Rund 3.000 Euro warfen die Gäste bei der Veranstaltung in die aufgestellten Spendenboxen. Dazu kommen noch die Gelder, die vor oder nach der Veranstaltung per Zahlschein auf das Spendenkonto eingezahlt wurden. Das Bemerkenswerte: Nicht nur das vor der eigentlichen Veranstaltung schon 3.000 Euro eingezahlt wurden, auch in der Woche nach dem Neujahrsempfang fanden noch einmal etwas mehr als 1.000 Euro ihren Weg auf das Spendenkonto.

Für Bürgermeister Thomas Steiner ist das Spendenergebnis ein voller Erfolg: „Das beweist, dass die Eisenstädter auch in Zeiten von Euro- und Schuldenkrise das Herz bzw. die Geldbörse am rechten Fleck sitzen haben.“

„Ich bedanke mich beim Bürgermeister, dass wir heuer Nutznießer seiner Charity-Aktion sein durften! Von diesem großzügigen Spendenbetrag werden nicht nur viele Eisenstädterinnen und Eisenstädter profitieren, sondern wir sehen es auch als besondere Wertschätzung unserer Organisation und Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, so der Obmann des Burgenländischen Hilfswerks Abg.zNR Oswald Klikovits.

Einen Beitrag zum Charity-Fest leisteten auch die Musiker, die an diesem Abend für das musikalische Rahmenprogramm sorgten: Neben dem Bläserkreis der Zentralmusikschule verzichte auch LIGHTWORKER*T alias Thomas Matzka auf seine Gage.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen