Seniorenpension Eisenstadt
Sabine Raschl wurde zur "Pflegerin mit Herz" gewählt

Nach Daniela Kovacs-Jeck im Jahr 2018 schaffte es nunmehr zwei Jahre später mit Sabine Raschl – ebenfalls in der Hilfswerk-Seniorenpension Eisenstadt tätig - „Pflegerin mit Herz“ zu werden.
  • Nach Daniela Kovacs-Jeck im Jahr 2018 schaffte es nunmehr zwei Jahre später mit Sabine Raschl – ebenfalls in der Hilfswerk-Seniorenpension Eisenstadt tätig - „Pflegerin mit Herz“ zu werden.
  • Foto: Hilfswerk Eisenstadt
  • hochgeladen von Sandra Koeune

Die Eisenstädterin Sabine Raschl arbeitet mit vollem Einsatz seit drei Jahren in der Tagesbetreuung in der Seniorenpension Eisenstadt. Jetzt wurde die 49-Jährige Pflegerin in der Kategorie „Gesundheits- und Pflegepersonal“ zur „Pflegerin mit Herz 2020" gekürt.

EISENSTADT. Die alleinerziehende Mutter von zwei Töchtern ist seit 13 Jahren im Burgenländischen Hilfswerk tätig.  „Meine Intention ist, die Klienten mit bestem Wissen und Gewissen unterstützend zu begleiten und sie mit Spaß und Freude zu betreuen. Es ist einfach schön und berührt mich immer wieder aufs Neue, welch Dankbarkeit die Heimbewohner verspüren und gleichzeitig auch zurückgeben, sei es durch eine Umarmung oder auch nur ein einfaches Danke. Am Ende eines jeden Tages weiß ich, dass ich den richtigen Beruf gewählt habe, obwohl es in Zeiten der Pandemie um einiges schwieriger geworden ist“, berichtet Sabine Raschl und ergänzt: „Ein herzliches Dankeschön gilt an dieser Stelle meinen KollegInnen, meinem Team und meiner Familie, besonders meinen beiden Töchtern Jennifer und Nina, die immer ein offenes Ohr für mich haben.“

Stolze Töchter

Ihre beiden Töchter Jennifer und Nina nominierten ihre Mama für die Auszeichnung. In ihren Augen leistet ihre Mama in Zeiten von Covid-19 Unglaubliches – man kann sie nur lieben, heißt es in der Laudatio. Ein ganz tolles Geburtstagsgeschenk obendrein – feiert Sabine Raschl im Juni doch ihren 50. Geburtstag. Leider können aufgrund der Pandemie die Sieger nicht wie gewohnt in festlichem Rahmen gebührend vor den Vorhang gebeten werden.

"PflegerIn mit Herz"

Die Auszeichnung „PflegerIn mit Herz“ holt all jene Menschen, die im Pflegebereich tätig sind, vor den Vorhang. Die Intiative wurde 2012 von dem Wiener Städtische Versicherungsverein und der Wiener Städtischen Versicherung ins Leben gerufen. Seither sucht ganz Österreich jährlich die besten „PflegerInnen mit Herz“ des Landes. „Die Corona-Pandemie verdeutlicht einmal mehr, wie wichtig die hunderttausenden Menschen in Österreich sind, die sich beruflich oder privat im Pflege- und Betreuungsbereich engagieren. Besonders jetzt ist es an der Zeit, Danke zu sagen. Die Ziele der Initiative sind: das öffentliche Bewusstsein für das Thema Pflege in unserer Gesellschaft zu schärfen und eine breite Aufmerksamkeit für Pflegethemen zu schaffen", so das Credo der Initiative.

Der Ablauf

Die Jury besteht aus den Initiatoren, Partnern und größten österreichischen NGOs im Pflegebereich (Caritas, Diakonie, Hilfswerk, Rotes Kreuz, Volkshilfe) wählt pro Bundesland und Kategorie jeweils drei GewinnerInnen aus. Die Preisträger werden in den Kategorien „pflegende Angehörige“, „Pflege- und Betreuungsberufe“ und „24-Stunden-Betreuung“ ausgezeichnet und mit einem Geldpreis in der Höhe von 3.000 Euro öffentlichkeitswirksam gewürdigt.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
56

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
56

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen