Vernissage zur Ausstellung „FRAUEN.KUNST.RAUM“ ein Erfolg

SPÖ-Klubobfrau Renée Maria Wisak, Maria Hollunder, Landesrätin Verena Dunst, Susanne Dittrich & LAbg. Vzbgm. Günter Kovacs
5Bilder
  • SPÖ-Klubobfrau Renée Maria Wisak, Maria Hollunder, Landesrätin Verena Dunst, Susanne Dittrich & LAbg. Vzbgm. Günter Kovacs
  • hochgeladen von Renée Maria Wisak

70 Besucher zeigten sich beeindruckt von den Werken beider Künstler.

Susanne Dittrich und Maria Hollunder präsentierten gestern Abend ihre Werke. Landesrätin Verena Dunst stellte die Räumlichkeiten ihres Büros für die gut besuchte Vernissage zur Verfügung. Die Ausstellung kann noch bis 18.04.2013 besichtigt werden.

Gestern Abend wurde die Ausstellung mit dem Titel „FRAUEN.KUNST.RAUM“ im Büro der LR Dunst (Landhaus alt) in Eisenstadt feierlich eröffnet. Ca. 70 Personen folgten der Einladung der beiden Künstlerinnen und zeigten sich sowohl von den abstrakten Malereien von Susanne Dittrich, als auch von den Fotografien von Maria Hollunder beeindruckt. „So eine Kombination hat es in meinen vier Wänden noch nie gegeben!“, so LR Dunst während ihrer Eröffnungsrede.

Für musikalische Unterhaltung sorgten Bettina Horvath, Chorsolistin des Burgenländischen Haydnchors, und Dieter Dittrich (guitar), Vater der Malerin. Das Team der Eisenstädter „Frutti’s Vitaloase“ unterstützte die Veranstaltung mit einem tollen kalten Buffet.

Susanne Dittrich und Maria Hollunder freuen sich über eine gelungene Ausstellungseröffnung und feierten mit zahlreichen Gästen bis in die Nacht. Darunter fanden sich auch der Geschäftsführer der Landessicherheitszentrale Burgenland Dr. Böcskör Ernst, Vizebürgermeister der Stadt Eisenstadt LAbg. Günter Kovacs, Kinderbuchautorin Rénee Wisak, Buchautor Michael Hess, Petra Schmögner, Leiterin des Künstlerdorfes Neumarkt an der Raab, uvm.

Die Ausstellung beinhaltet sowohl Fotografien der Fotografin Maria Hollunder, als auch abstrakte Werke in Acryl und Mischtechnik von Susanne Dittrich. Die Ausstellung kann noch bis 18. April 2013 während der Bürozeiten besichtigt werden.

Über Susanne Dittrich
Susanne Dittrich folgt in ihrem Malprozess einem inneren Empfinden, ohne sich an studierte Systeme zu halten. Ihre Kompositionen entstehen spontan, intuitiv und frei. Sie legt großen Wert auf Ausdruckskraft und Gefühl. Das Bild baut sich häufig durch unzählige Schichten auf, die den Stil der Künstlerin prägen. Jede Schicht verleiht der Abstraktion ein Mehr an Tiefe. So arbeitet sie sich Ebene für Ebene hoch. Hin zum fertigen Werk, vorwiegend in Acryl- und Mischtechnik.

Ausstellungen der Künstlerin waren auch in der Galerie Marziart Hamburg, im Cafe Ebinger Eisenstadt, im Eisenstädter Leinnerhaus, im Technologiezentrum Eisenstadt, im Vinatrium Deutschkreutz, auf Schloss Kobersdorf, im Energiezentrum Vila Vita Pannonia Pamhagen, im Eisenstädter Rathaus und im Lockenhauser Rathaus zu sehen.

Über Maria Hollunder
In der Berufsfotografie auf das Portrait spezialisiert, ist Maria Hollunder im Bereich der Künstlerischen Fotografie ständig auf der Suche nach interessanten Motiven aus den Bereichen Landschaft und Stills. Besonders Strukturen und Muster, die die Natur, aber auch das urbane Umfeld zum Vorschein bringen sind Motive, die sie immer wieder dazu bewegen, auch in ihrer Freizeit die Kamera in die Hand zu nehmen.

Maria Hollunder ist ausgebildete Werbedesignerin und studierte die künstlerische Fotografie an der Prager Fotoschule Österreich. 2011 absolvierte sie die Meisterprüfung zum Berufsfotografen und widmet sich seither hauptsächlich der Portraitfotografie. 2012 wurde ihr Fotostudio mit dem Namen „Die Lichtfängerei“ in Oggau eröffnet.

Für weitere Informationen zu den Künstlern und Ihren Werken wenden Sie sich bitte
direkt an:

Susanne Dittrich
Martino Carlone Gasse 2
7000 Eisenstadt
Tel.: 0650 215 76 26
Email: susanne.dittrich@bnet.at
www.susannedittrich.com

Maria Hollunder
Sebastianstraße 80
7063 Oggau
Tel: 0676 950 26 65
Email: foto@hollunder.at
www.hollunder.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen