Fest im Eisenstädter Bundeschulzentrum
100 Jahre Republik

Starker Auftritt zum Abschluss der Festveranstaltung: die Kinder-Bundeshymne der VS Siegendorf
8Bilder
  • Starker Auftritt zum Abschluss der Festveranstaltung: die Kinder-Bundeshymne der VS Siegendorf
  • Foto: Rita Stenger
  • hochgeladen von Hannes Gsellmann

„100 Jahre Republik – 100 Jahre Leben“ – unter diesem Credo stand der 9. November in den Schulen des Bezirks

BEZIRK. Denn auf vielfältigste Art und Weise wurden die letzten hundert Jahre von Schülern betrachtet, die Ergebnisse vergangenen Freitag präsentiert.
„Alle Schulen im Burgenland sind in irgendeiner Art und Weise an diesem Projekt beteiligt. Die Idee, vor rund zwei Jahren dem LSR und der PH entsprungen, ist mit über 500 großen Schulprojekten an Themen vielfältig wie eine Blumenwiese“, erklärt Bildungsdirektor Heinz Josef Zitz bei einem großen Festakt im Bundeschulzentrum in Eisenstadt.

„Das ist einzigartig“

Dieses Engagement aller Beteiligten lobte auch LH Hans Niessl: „Das ist österreichweit einzigartig.“ Über 140 Schulen haben teilgenommen.
Die vielen Veranstaltungen zum Jubiläum sind nicht nur für die Schulen, sondern auch für die breite Öffentlichkeit wichtig.

Vielfalt an Themen

Ein Viertel der Projekte der Schulen beschäftigte sich mit den Themen Demokratie und Geschichte, doch der Vielfalt waren keine Grenzen gesetzt. „Ich staune immer noch darüber, wer alles mitgemacht hat und was aus dieser Idee geworden ist“, so Walter Hermann, der geistige Vater des Projekts. „Es wurde mit Pensionisten gespielt, gemeinsam gekocht, Theater oder Musicals aufgeführt, Nachrichtensendungen gedreht oder Auswanderer aus den USA aufgespürt“, gibt Martine Mayer-Hoffmann einen kleinen Einblick in die Vielfalt.

Gänsehaut bei Präsidentenrede

Beim offiziellen Festakt im Bundesschulzentrum war – neben zwei Zeitzeugen-Interviews – zweifellos die Rede des Bundespräsidenten a. D. Heinz Fischer das Highlight der Veranstaltung. Fischer ließ die Zuhörer in die Welt zwischen 1914 bis 1945 eintauchen und bekräftigte: „Die Demokratie ist fest, hat in Österreich gute Wurzeln geschlagen – sie ist jedoch nicht unzerstörbar!“

Kinder-Bundeshymne

Den Abschluss der Veranstaltung bildete die Aufführung der Kinder-Bundeshymne. Auch eines der Jubiläums-Projekte, aufgeführt von den Kindern der Volksschule Siegendorf, die diese während des letzten Jahres mit Unterstützung von Stefan Terdy gemeinsam erarbeitet und professionell vertont hatten.
Diese hörten im Festsaal der HAK/HTL neben Präs. a. D. Heinz Fischer unter anderem auch LH Hans Niessl, LR Verena Dunst, LR Astrid Eisenkopf, LAbg. und Eisenstadts Bgm. Thomas Steiner, LAbg. Regina Petrik, aber auch Vertreter von AK und Industriellenvereinigung, Vertreter von Polizei, Militär oder Feuerwehr.

Alle Schulprojekte im Bezirk
Einen Überblick über alle Schulprojekte im Bezirk Eisenstadt Umgebung erhalten Sie unter 1918-2018.weebly.com/news/category/bezirk-eisenstadt-umgebung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen