Bauernschnapsen in Klingenbach
Auf ein Bummerl am Sonntag

Die Sonntagsrunde auf ihrem Stammtisch in der üblichen Kon-stellation, wie man sie im Gasthof schon seit Jahren kennt.
4Bilder
  • Die Sonntagsrunde auf ihrem Stammtisch in der üblichen Kon-stellation, wie man sie im Gasthof schon seit Jahren kennt.
  • hochgeladen von Helmut Pfeiffer

KLINGENBACH. Die erste Kirchenmesse am Sonntag in Klingenbach ist vorüber und der Uhrzeiger neigt sich in Richtung acht Uhr dreißig. Für eine Handvoll gestandener Herren heißt es Treffpunkt im Gasthof Gregorits, an üblicher Ort und Stelle.

Sagen wir 30 Jahre
Die Ursprünge dieses Rituals reichen weit in die Vergangenheit zurück, inzwischen sind Mitglieder hinzugekommen und andere leider auch gegangen. Auf der sicheren Seite ist man jedenfalls, wenn man von gut 30 Jahren ausgeht, seit denen sich die Herren in etwa der Konstellation, die am Foto ersichtlich ist, jeden Sonntag treffen. Denn der Sonntagvormittag ist dem Bauernschnapsen gewidmet.

Sechs Leute, vier Spieler
Gespielt wird abwechselnd, insgesamt sitzen meistens sechs Leute am Stammtisch, von denen vier am Spiel beteiligt sind.
Die Spieler werden jeden Sonntag neu gezogen. Das Spielerpaar, das am Ende verloren hat, zahlt die Getränke der Sieger. Der Ton am Stammtisch ist rau und gleichzeitig freundlich vertraut. Eine Kombination, die sich nur aus langjährigen und engen Bekanntschaften ergibt.

Karten fliegen über den Tisch
Während des Spiels geht es heiß her und die Karten fliegen über den Tisch. Zwischendurch wird das Ausspielen mancher Karten mit einem kräftigen Schlag auf die Tischplatte untermalt, und ein tiefes Raunen geht durch die Runde. Mal gelingt etwas und mal nicht.

Aus Liebe zum Spiel
Die Herren des Stammtisches spielen keine Turniere, lediglich am Sonntag wird gemeinsam im Gasthof Gregorits geschnapst. Dies geschieht im Rahmen der Verbandszeit zwischen halb neun und halb zwölf, kurz bevor das Essen zu Hause am Tisch bereitsteht. Letztendlich kommt eine Liste hervor. Auf ihr werden die Ergebnisse des Sonntags notiert – "damit am Neujahrstag zwischen Glück und Können unterschieden werden kann!"

Autor:

Helmut Pfeiffer aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.