Ausbau der NMS und PTS läuft auf Hochtouren

2Bilder
Wo: Landeshauptstadt, Eisenstadt auf Karte anzeigen

In den Sommerferien wird unter Hochdruck an der Sanierung der Neuen Mittelschule und der Polytechnischen Schule Rosental gearbeitet. In der zweiten Bauphase entsteht gerade eine räumliche Erweiterung der Schule. Bürgermeister Thomas Steiner machte sich bei einem Lokalaugenschein ein Bild vom Fortschritt der Arbeiten.

Das großangelegte Projekt gliedert sich in zwei Phasen. Der erste Teil begann in den Sommerferien 2016 und wurde jeweils in den anschließenden Ferien (Weihnachten und Semester) fortgesetzt und findet in den derzeit laufenden Sommerferien seinen Abschluss. In der ersten Projektphase wurden notwendige Adaptierungen des Gebäudes vorgenommen, um einen barrierefreien Zugang zu gewähren und den neusten Brandschutzbestimmungen (Brandschutztüren, Fluchtwege, etc.) zu entsprechen. Ebenso wurde die komplette Haustechnik erneuert.

Sanierung und Erweiterung

In der zweiten Phase wurde die Errichtung des Zubaus umgesetzt. Ende März begannen die Arbeiten an der räumlichen Erweiterung des Konferenzzimmers sowie der Schaffung von vier neuen Klassenzimmern. Auch der Eingangsbereich wird entsprechend umgestaltet. Der Zubau wurde in Holzbauweise errichtet und wird derzeit innen ausgebaut.

Bürgermeister Thomas Steiner verschaffte sich bei einem Lokalaugenschein in den Sommerferien einen Überblick über den Fortschritt der Arbeiten: „Die Sanierung läuft hervorragend und ich bin überzeugt, dass wir mit der Schaffung der neuen Klassenräume sowie der Erweiterung dem hohen Standard des Schulstandorts Eisenstadt Rechnung tragen.“

Besonderes Augenmerk wurde auf den neuen barrierefreien Zugang sowie die Errichtung moderner Brandschutztüren gelegt. Die Erweiterung des Konferenzzimmers garantiert, dass die Lehrerinnen und Lehrer einen modernen Arbeitsplatz haben und ausreichend Raum haben, um sich auf den Unterricht vorbereiten zu können.

Die Kosten für die Sanierung belaufen sich auf insgesamt 4,3 Millionen Euro, wobei rund eine Million alleine in den Zubau des bestehenden Gebäudes fließt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen