Gefahr in Verzug
Bäume wurden in St. Georgen entlang eines Wanderweges entfernt

Die Forstmaschinen entfernten zahlreiche Bäume entlang des Wanderweges
3Bilder
  • Die Forstmaschinen entfernten zahlreiche Bäume entlang des Wanderweges
  • Foto: zVg
  • hochgeladen von Sandra Koeune

Auf einer Fläche von rund 7.500 Quadratmetern wurde am Kogelberg nördlich von St. Georgen Akazien entfernt.

EISENSTADT. Geschockt war ein Bezirksblätter-Leser, als er am Kogelberg nördlich von St. Georgen, unmittelbar östlich des Hetscherlbergs spazieren ging. Entlang des Waldwegs wurden die Bäume entfernt. „Hier wird mit unglaublicher Rücksichtslosigkeit eine Bresche entlang eines idyllischen Waldwegs geschlagen. Dabei kommen panzerartige Fahrzeuge zum Einsatz. Bitte gehen Sie dem nach, viele Spaziergänger und Jogger waren von der unglaublichen Verwüstung bestürzt", so der bestürzte Wanderer.

Gemeinde gibt Entwarnung

Bürgermeister Thomas Steiner (ÖVP) beruhigt und spricht von einer perfekten Forstwirtschaft: „Das waren übliche baumpflegerische Maßnahmen. Durch Überalterung und Windbruch war diese alte, teilweise zugewachsene Wanderweg. der den Hetscherlberg mit der Rochuskapelle verbindet, von vielen Totholzbäumen gesäumt", erklärt der Bürgermeister. Durch die kaputten Akazien und Scheinrobinien war Gefahr in Verzug. Die Fläche entlang dieses Wanderweges sei gepflegt worden und die Strecke wieder für die Wanderer sicher gemacht worden. „Demnächst werden entlang der Strecke wieder neue Eichen gesetzt", verspricht der Bürgermeister abschließend.

Schock bei Opposition

Vizebürgermeister Otto Kropf (SPÖ) kritisiert den Vorgang: „Ich bin sprachlos. Zum einen kann man erkennen, dass nicht alle Bäume, die geschlägert wurden, wirklich kaputt waren. Aber vor allem fällt man keine Bäume im Frühling, wo Brutzeit ist. Selbst bei `'Gefahr im Vollzug' weis man dies bereits im voraus und führt die Arbeiten im Herbst durch."

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
56

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
56

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen