"Unbeschreiblich weiblich"
Benefizkabarett brachte Frauenhaus knapp 2.000 Euro

Spendenübergabe an das Frauenhaus

EISENSTADT. Die Inanspruchnahme des Frauenhauses in den letzten Jahren hat gezeigt, dass es Gewalt gegen Frauen und Kinder auch im Burgenland gibt: Im Jahr 2018 waren 25 Frauen und 31 Kinder auf das Angebot des Frauenhauses angewiesen.

Power-Frau Nina Hartmann

Mit einem Benefizkabarett, welches im Rahmen des Frauenkunsthandwerksmarkts „unbeschreiblich weiblich“ in der Orangerie Eisenstadt stattfand, sammelte Landesrätin Eisenkopf Spenden für das Burgenländische Frauenhaus: „Mit dem Auftritt von Power-Frau Nina Hartmann konnten 1.946,12 Euro eingenommen werden, welche zu 100 Prozent an das Burgenländische Frauenhaus gespendet werden“, freut sich Landesrätin Eisenkopf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen