Eisenstadt: Straßenbeleuchtung wird auf LED umgestellt

Wo: Landeshauptstadt, Eisenstadt auf Karte anzeigen

Die burgenländische Landeshauptstadt stellt die gesamte öffentliche Beleuchtung auf LED um. Dadurch spart die Stadt nicht nur Stromkosten, sondern auch Instandhaltungskosten, da die neuen LED-Leuchtkörper deutlich langlebiger sind.

Im gesamten Stadtgebiet werden rund 3.000 Lichtpunkte auf LED umgerüstet. Die Stadt Eisenstadt hat es gemeinsam mit der Beratungsfirma Value Dimensions in intensiven und konstruktiven Gesprächen mit Energie Burgenland geschafft, die LED-Umstellung der öffentlichen Beleuchtung auf den neuesten technischen Stand zu bringen.

Die Gesamtinvestitionssumme beträgt 1,1 Millionen Euro. Für die Umstellung erhält die Stadt Bundes- und Landesförderungen in Höhe von insgesamt 148.576 Euro. Seitens des Bundes wird die Umstellung mit 63.576 Euro gefördert. Auf Grund guter Gespräche mit den Verantwortlichen der Landesregierung, unterstützt das Land mit 85.000 Euro.

Nachhaltiger Effekt auf Budget und Haushalt

Die eingebundenen Experten gehen davon aus, dass der Stadthaushalt – trotz Finanzierung – Jahr für Jahr um rund 100.000 Euro entlastet wird. Die lange Lebensdauer der LED-Leuchtmittel und die Funktionsgarantie für 10 Jahre verringern die laufenden Instandhaltungskosten drastisch.

Die neue öffentliche Beleuchtung hat nicht nur einen nachhaltigen Effekt auf das Budget der Landeshauptstadt, sondern wirkt sich auch positiv auf die Umwelt aus. „LED-Leuchtmittel benötigen deutlich weniger Energie. Der Stromverbrauch reduziert sich durch die Umstellung massiv. Jährlich werden mehr als 260 Tonnen CO2 eingespart. Das entspricht dem Verbrauch von über 200 Haushalten“, unterstreicht Bürgermeister Thomas Steiner.

Auch der 2. Vizebürgermeister Günter Kovacs sieht in der Umstellung viele Vorteile: „Ich unterstützte die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED, weil sie sich nachhaltig auf das Budget und die Umwelt auswirken wird. Durch die gute parteiübergreifende Zusammenarbeit konnte so ein Vorteil für die Stadt erzielt werden.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen