Eisenstädter Jugendkulturtage gehen in die dritte Runde

Zum bereits dritten Mal veranstaltet die burgenländische Landeshauptstadt in diesem Sommer die „Eisenstädter Jugendkulturtage“. Gemeinsam mit professionellen Künstlerinnen und Künstlern sammeln Jugendliche im Rahmen von Workshops die unterschiedlichsten Erfahrungen. Themenschwerpunkte sind heuer Musik, Video und Fotografie die unter dem gemeinsamen Motto „Deine STADT – Dein LIED – Unsere BAND“ stehen.

Ins Leben gerufen wurden die Jugendkulturtage im Jahr 2012, heuer werden die Workshops zum zweiten Mal im E_Cube abgehalten. Die Konzepterstellung und Abwicklung hat wieder der über die Landesgrenzen hinaus bekannte Kulturmanager Horst Horvath (K.B.K. – Kultur.Bildung.Kunst) übernommen. „Der Jugend gehört die Zukunft – und die Zukunft unserer Stadt hängt von unserer Jugend ab“, so Bürgermeister Thomas Steiner, „Der E_Cube hat bereits im Vorjahr unter Beweis gestellt, dass er wie geschaffen dafür, diesem Projekt den entsprechenden Raum zu geben. Hier kann sich die Jugend in Eisenstadt kulturell und künstlerisch entfalten.“

Schwerpunkte der Jugendkulturtage 2014

Anders als in den Jahren zuvor stehen die drei Kreativ-Workshops der diesjährigen Jugendkulturtage unter einem gemeinsamen thematischen Banner. Getreu dem Motto „Deine STADT – Dein LIED – Unsere BAND“ gilt es eine Band zu gründen, ein Musikvideo zu drehen und Konzerte fotografisch in Szene zu setzen.

Die Workshops finden unter professioneller Anleitung vom 26. bis 30. August im E_Cube statt. Die öffentliche Präsentation (Konzert, Fotoausstellung und Videopremiere) der Ergebnisse findet im Rahmen des 1. Jahresfest des E_Cube, am Samstag, dem 13. September 2014, um 19 Uhr statt.

• Workshop Musik

Dienstag, 26. bis Donnerstag, 28. August
Hier haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die einzigartige Chance ein fünftägiges „all Inclusive“ Bandleben zu erleben. Gemeinsam mit Profis werden Songs unterschiedlicher Stilistik in Einzel- und Bandsituationen erarbeitet sowie Tipps und Tricks für die Bühnenperformance vermittelt. Gemeinsam mit dem Video-Workshop wird ein eigenes Musikvideo gedreht. Der Workshop ist ausgelegt auf: Gesang, Gitarre, Keyboard und Schlagzeug. Als Dozenten werden die Profimusiker Isabel Gaber (Vocalcoach | theCovernment), Bernhard Beibl (Gitarre | Tangerine Dream), Philipp Jagschitz (Keyboard | Falb Fiction), Martin Weninger (Schlagzeug | theCovernment) und Kurt Grath (Bass | Garish, Die Präsidenten) tätig sein.

• Workshop Musikvideo

Dienstag, 26. und Donnerstag, 28 bis Samstag, 30. August
Zum E_Cube Song soll auch ein eigens vor Ort produziertes Musikvideo entstehen. Unter Leitung von David Kleinl, selbst als Videoregisseur und Musiker seit vielen Jahren tätig, sollen die Jugendlichen die verschiedenen Stadien von Ideenfindung, Drehbuch, Inszenierung, Wahl der Kameratechnik, Lichtgestaltung und Postproduction kennenlernen. Gezeigt wird an Beispielen von Musikvideos und Werbespots, wie sich auch in kurzer Zeit mit geringem technischem Aufwand ein anschauliches Ergebnis erzielen lassen kann. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Musikworkshops werden dafür ca. 1,5 Tage für Vorbereitung und Videodreh herangezogen. Mag.art. David Kleinl, geboren 1977 in Eisenstadt, lebt und arbeitet in Wien: Videogestaltung, Videokunst, Kurzfilm, Musikvideo, Musik, Schnitt, Kamera, Ton, Image- und TV Produktionen.

• Workshop Konzertfotografie

Dienstag, 26. Und Donnerstag, 28. bis Samstag, 30. August
Vom Schnappschuss zur kreativen Konzertfotografie – das ist das Ziel dieses Workshops. Nicht (technisch) bessere Fotos zu machen, sondern solche die aufgrund ihrer Originalität Aufmerksamkeit erregen. Es wird der Bildaufbau in seine Einzelteile zerlegt und versucht Brennweite, Perspektive, Licht und Komposition kreativ einzusetzen. Fotograf Andreas Hafenscher vermittelt die großen und kleinen Geheimnisse eines guten Fotos, gestaltet mit den Jugendlichen Konzertaufnahmen, Portraits der Bandmitglieder und ein CD-Cover und gibt Ausrüstungstipps. Hafenscher ist leidenschaftlicher (Berufs-) Fotograf und lebt mit seiner Familie in Eisenstadt. Als Autodidakt durfte er die Tücken der digitalen Fotografie schmerzhaft am eigenen Leibe erfahren – die die Seminarteilnehmerinnen und –Teilnehmer können davon nur profitieren!

Teilnahme an den Jugendkulturtagen

Die Jugendkulturtage richten sich an alle Eisenstädter Jugendliche im Alter von 14 bis 20 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos und die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmelden kann man sich direkt im E_Cube, telefonisch bei Carina Hack, 0676 / 83 705 505 oder per E-Mail an jugend@eisenstadt.at. Anmeldeschluss ist der 15. Juni 2014.

Wo: E_Cube, Zielgerade, 7000 Eisenstadt auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen