Wolfgarten
Eisenstädter Schülerprojekt wurde Jugend-Firma des Jahres

Sabine Krammer, Niklas Hauz, Nikolaus Vrba, Bettina Pauschenwein (Vorsitzende Junge Wirtschaft) (hinten v.l.) sowie Cornelia Grosinger, Genet Glass, Florentina Fuith,  Andrea Berger-Gruber und Ulrike Klein-Schweifer (Vorne v.l.)
  • Sabine Krammer, Niklas Hauz, Nikolaus Vrba, Bettina Pauschenwein (Vorsitzende Junge Wirtschaft) (hinten v.l.) sowie Cornelia Grosinger, Genet Glass, Florentina Fuith, Andrea Berger-Gruber und Ulrike Klein-Schweifer (Vorne v.l.)
  • Foto: WKB
  • hochgeladen von Sandra Koeune

Die Junior Company „Ties Paradise” vom Gymnasium der Diözese Eisenstadt gewinnt den Landeswettbewerb für Junior Companies im Burgenland. Insgesamt wurden 14 Junior Companies im heurigen Schuljahr gegründet.

EISENSTADT. Gemeinsam mit ihrer Betreuungslehrerin Sabine Krammer gründeten sechs Schüler des Gymnasiums der Diözese Eisenstadt ihr eigenes Unternehmen, also die Junior Company "Ties Paradise". Bei der Jugendfirma spielen vor allem die Grundsätze Qualität, Regionalität und Eleganz eine wichtige Rolle. Deshalb lassen die Schüler ihre Krawatten auch regional beim Modeatelier "Pastler" in Leithaprodersdorf herstellen. Mit Erfolg: Denn für die fünfköpfige Jury vom Junior Company-Landeswettbewerb war die Firma der Eisenstädter Schüler klarer Sieger. "Ties Paradise”-Geschäftsführer Lukas Janisch und sein Team freuen sich über den Sieg, der mit einem 300 Euro Gutschein der burgenländischen Gastronomie sowie dem Junior Company-Wanderpokal dotiert war.

Das Projekt "Junior Company"

Im Rahmen des Projektes "Junior Company" gründen SchülerInnen im Alter von 15 bis 19 Jahren reale Unternehmen für die Dauer eines Schuljahres und bieten selbst entwickelte Produkte und Dienstleistungen auf dem realen Markt an. Die Jugendlichen entwickeln selbständig ihre eigene Geschäftsidee und durchlaufen alle Phasen eines realen Wirtschaftsprojekts von der Ideenfindung und Teambildung über Planung, Produktion, Marketing und Verkauf bis hin zum Geschäftsabschluss. Die Junge Wirtschaft Burgenland begleitet die Projekte und gibt den Nachwuchsfirmen wichtige Tipps für eine erfolgreiche Firmengeschichte. Den Abschluss des Unternehmerschuljahres bildet der Junior Company-Landeswettbewerb, bei dem die Geschäftsberichte, Präsentationsvideos und ein Online-Interview mit einer Fachjury beurteilt werden.

Auseinandersetzung mit dem Unternehmertum

Juryvorsitzender WK-Vizepräsident Martin Horvath: „Es ist sehr wichtig, dass sich Jugendliche so früh wie möglich mit dem Unternehmertum auseinandersetzen. Dabei werden die Vorteile und Möglichkeiten als Selbständiger aufgezeigt. Genauso wichtig ist es aber auch, auf die Verpflichtung und Verantwortung für seine Mitarbeiter als Unternehmer hinzuweisen.“

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 73

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 73

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen