Ewald Tatar holt "Kraftwerk" in den Steinbruch St. Margarethen

Die deutsche Band "Kraftwerk" spielt am 22. Juli im Steinbruch St. Margarethen.
  • Die deutsche Band "Kraftwerk" spielt am 22. Juli im Steinbruch St. Margarethen.
  • Foto: Kraftwerk
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

ST. MARGARETHEN (ft). Nach Sting und Jack Johnson konnte Konzertveranstalter Ewald Tatar nun ein drittes Sommerkonzert im Steinbruch St. Margarethen fixieren: am 22. Juli stehen die Electro-Pioniere "Kraftwerk" mit einem 3D-Konzert auf der Steinbruch-Bühne. 

"3D-Erlebnis der Sonderklasse"

Der 1970 in Düsseldorf gegründeten Band gelang Mitte der 70er Jahre der internationale Durchbruch. Erst vor wenigen Tagen wurde die Band für ihr neuestes Album "3D - Der Katalog" mit dem Grammy in der Kategorie „Best Dance/Electronic Album“ ausgezeichnet. "Wir freuen uns auf ein 3D-Erlebnis der Sonderklasse im Steinbruch St. Margarethen", heißt es in einer Mitteilung auf der Homepage der Veranstaltungsagentur Barracuda Music. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen